Putenschnitzel mit Karotten-Haferflockenpanade




Eines meiner Lieblingsgemüse sind Karotten, die gibt es bei uns fast jeden Tag, frisch gerieben im Blattsalat. Ich hatte vor Jahren große Probleme mit der Sonne im Sommer, meine Haut reagierte allergisch. Früher hatten wir selten Karotten, durch meine Sonnenallergie hatte ich an mir einen Selbstversuch gestartet und sie regelmäßig konsumiert - Karotten sollen sich ja durch das Betacarotin  positiv auf die Haut auswirken. Seit letztem Jahr hatte ich keine Reaktion mehr und ich hoffe dass es so bleibt. Heute gibt es das Rezept von Putenschnitzel mit Karotten-Haferflockenpanade.

Zutaten für 4 Personen:

4 Putenschnitzel

3 Eier

etwas Mehl (ich nehme immer griffiges)

350 g Karotten (Möhren)

40 g kernige Haferflocken

1 Bund Schnittlauch

Salz

Pfeffer

Fett zum Ausbacken


Zubereitung:

Karotten schälen, fein raspeln und den Schnittlauch fein schneiden. Putenschnitzel etwas plattieren und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Karotten, Schnittlauch und Haferflocken mit einem Ei vermischen und ebenfalls mit etwas Salz würzen. Nun eine Panierstraße aufbauen, das heißt einen Teller mit dem Mehl, einen Teller mit den verquirlten Eiern und der dritte Teller mit dem Karotten-Haferflockengemisch. Die Putenschnitzel zuerst im Mehl, dann in den Eiern und zuletzt durch die Karotten-Haferflockenpanade beidseitig ziehen. Danach in einer Pfanne mit erhitztem Fett - bei mir war es Butterschmalz - goldbraun ausbacken.

 

Beilage: Salate, Reis, Pommes, Petersilienkartoffeln

 

Tipp: Ich habe das restlich verbliebene Mehl, Eier und Karotten-Haferflockengemisch miteinander vermengt und daraus Laibchen geformt und ebenfalls ausgebacken.