Zucchini-Fenchelsuppe & Zucchini-Cordon-Bleu mit Schnittlauchsauce

image_pdfimage_printDru­cken

Vor eini­gen Tagen beschloss ich spon­tan mei­ne Eltern zu besu­chen. Die­se besit­zen einen rie­si­gen Gemü­se­gar­ten, der ihr gan­zer Stolz ist. Vor allem die Zuc­chi­nipflan­ze ist sehr pro­duk­tiv, sodass ein Über­schuss vor­han­den war. Hoff­nungs­voll frag­te mein Vater ob ich wel­che wol­le — ich sag­te zu. Dar­aus berei­te­te ich eine Zuc­chi­ni-Fen­chel­sup­pe, Zuc­chi­ni-Cor­don bleu und eine Schnitt­lauch­sauce.

Zuc­chi­ni-Fen­chel­sup­pe

IMG_0141 IMG_0133

Zube­rei­tung (4 Per­so­nen):

60 dag Zuc­chi­ni

1 Fen­chel­knol­le

1 klei­ne Zwie­bel

2 Kar­tof­feln

Salz

Pfef­fer

Gute Lau­ne Gewürz- Blü­ten-Zube­rei­tung (von Son­nen­tor)

Sup­pen­ge­würz oder Lieb­stöckl (Mag­gi­kraut)

1/8 l Obers

But­ter

Zube­rei­tung:

Die Zwie­bel wür­fe­lig schnei­den und in zer­las­se­ner But­ter leicht anrös­ten. Zuc­chi­ni, Fen­chel­knol­le und Kar­tof­feln grob zer­schnei­den und kurz mitrös­ten. Mit 1 Liter Was­ser auf­gie­ßen, weich­ko­chen und pürie­ren. Mit den Gewür­zen abschme­cken und mit 1/8 l Obers ver­fei­nern.

Tipp: Die Gute Lau­ne-Gewürz-Blü­ten-Zube­rei­tung kann auch weg­ge­las­sen wer­den. Es macht einen sehr guten Geschmack. Es besteht aus Meer­salz, Knob­lauch, Bär­lauch, Ore­ga­no, Basi­li­kum, Ros­ma­rin, Thy­mi­an, Rin­gel­blu­men, Rosen­blü­ten, Korn­blu­men.


Zuc­chi­ni Cor­don bleu

IMG_0131 IMG_0137 IMG_0142

Zuta­ten (4 Per­so­nen):

1 gro­ße Zuc­chi­ni

ca 100 g Schin­ken

ca 100 g Gou­da

Kräu­ter­salz

Mehl

2 Eier

Brö­seln

Fett zum Aus­ba­cken

Zube­rei­tung:

Zuc­chi­ni der Län­ge nach in 0,5 cm dicke Stü­cke schnei­den und mit Kräu­ter­salz wür­zen. Je 2 Schei­ben mit dem Schin­ken und dem Käse wie ein Cor­don bleu fül­len. Mit einem Zahn­sto­cher fixie­ren und mit Mehl, Eier und den Brö­seln panie­ren und in Fett aus­ba­cken.

Bei­la­ge: Sala­te aller Art, Peter­si­li­en­kar­tof­feln, Reis, Schnitt­lauch­sauce

Tipp: Käse in Schin­ken ein­wi­ckeln, damit er nicht aus­flie­ßen kann.


Schnitt­lauch­sauce

Zuta­ten (4 Per­so­nen):

250 g Sauer­rahm

Salz

Pfef­fer

Schnitt­lauch (nach Geschmack)

Schnitt­lauch fein schnei­den, mit dem Sauer­rahm ver­rüh­ren, mit Salz und Pfef­fer wür­zen.

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.