Brombeer-Brandteigkrapferltorte

image_pdfimage_printDru­cken


Heu­te zei­ge ich euch das Rezept von einer Brom­beer-Brand­teig­krap­ferl­tor­te, wobei die Brand­teig­krap­ferl gekauft wur­den, sonst wäre der Auf­wand sehr groß gewe­sen. Die­se Tor­te kann auch mit ande­ren Früch­ten gemacht wer­den, bei mir sind es Brom­bee­ren gewor­den, weil von der letz­ten Ern­te noch wel­che tief­ge­fro­ren sind. Wir besit­zen 2 Brom­beer­bü­sche, die immer sehr ertrag­reich sind, ich samm­le die Früch­te und gefrie­re sie ein. Wenn genug Früch­te vor­han­den sind und ich Lust habe, wer­den sie auf­ge­taut und zu Mar­me­la­de oder Sau­ce ver­ar­bei­tet.


Zuta­ten für den Bis­kuit­teig:

4 Eier

120 g Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

120 g Mehl


Zube­rei­tung:

Die Eier tren­nen und das Eiweiß zu einem fes­ten Eischnee schla­gen. Danach sehr rasch den Staub­zu­cker unter­rüh­ren, eben­so rasch die Eidot­ter ein­rüh­ren und das Mehl vor­sich­tig unter­he­ben, sodass ein glat­ter Teig ent­steht. Alles in eine gefet­te­te und bemehl­te Tor­ten­form mit 26 cm Durch­mes­ser fül­len und bei 180° Grad, Ober- und Unter­hit­ze ca. 20 – 25 Minu­ten backen, danach aus­küh­len las­sen.


Fül­le:

400 ml Obers (Sah­ne)

200 g Sauer­rahm

200 g Creme frai­che

3 Essl. Brom­beer­mar­me­la­de

4 Blatt Gela­ti­ne

250 g Mini-Brand­teig­krap­ferl mit Vanil­le­ge­schmack (Wind­beu­tel)

Brom­beer­mar­me­la­de zum Bestrei­chen der Tor­te


Zube­rei­tung:

Gela­ti­ne im kal­ten Was­ser ein­wei­chen und das Obers steif schla­gen. Den Sauer­rahm und das Creme frai­che mit­ein­an­der ver­rüh­ren, danach die Brom­beer­mar­me­la­de unter­rüh­ren. Gela­ti­ne aus­drü­cken und in einem Topf erhit­zen bis sie flüs­sig ist. Die Hälf­te des steif­ge­schla­ge­nen Obers und die flüs­si­ge Gela­ti­ne zügig unter die Sauer­rahm-Creme­frai­che­mas­se rüh­ren, nun das rest­li­che Obers unter­he­ben. Den aus­ge­kühl­ten Tor­ten­bo­den hal­bie­ren und mit der Mar­me­la­de bestrei­chen, die Hälf­te der Creme dar­über ver­tei­len. Mit­tig mit den Brand­teig­krap­ferl bele­gen und mit der rest­li­chen Creme abde­cken. Mit dem obe­ren Teil der Tor­te abde­cken und für 8 Stun­den kalt stel­len, am bes­ten über die Nacht.


Frucht­spie­gel:

200 g pürier­te und pas­sier­te Brom­bee­ren

80 g Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

4 Blatt Gela­ti­ne

Saft von einer hal­ben Zitro­ne

Brom­beer­mar­me­la­de


Zube­rei­tung:

Gela­ti­ne im kal­ten Was­ser ein­wei­chen, Brom­bee­ren mit dem Staub­zu­cker und dem Zitro­nen­saft ver­rüh­ren. Gela­ti­ne in einem Topf erhit­zen bis sie flüs­sig ist, danach sehr rasch unter die Brom­bee­ren rüh­ren. Die Tor­te aus dem Kühl­schrank holen und die Ober­flä­che mit Brom­beer­mar­me­la­de bestrei­chen, mit dem Brom­beer­guss über­zie­hen und noch­mals in den Kühl­schrank geben, bis es fest ist.

 

Tipp: Es kön­nen auch ande­re Früch­te ver­wen­det wer­den.  Ich ver­wen­de die Brand­teig­krap­ferl tief­ge­kühlt.

 

 

 

 

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.