Bananenpfannküchlein

image_pdfimage_printDru­cken



 

Wer kennt das nicht, man kauft sich Bana­nen, weil sie so köst­lich aus­se­hen und dann wer­den sie nicht geges­sen. Sie wer­den immer brau­ner und brau­ner und die Lust sie zu ver­spei­sen, wird immer gerin­ger, aber weg­schmei­ßen ist kei­ne Opti­on. Es wur­de Geld dafür bezahlt, es ist ein Lebens­mit­tel und hat eine Wer­tig­keit, es wür­de mir in der See­le weh tun. Aber was damit tun, im Not­fall kann dar­aus immer eine Bana­nen­milch gemacht wer­den oder wie im heu­ti­gen Rezept Bana­nen­pfann­küch­lein. Sehr köst­lich und auch extrem schnell zube­rei­tet und ohne Zucker.


Zuta­ten für 4 Per­so­nen:

4 rei­fe Bana­nen

4 Eier

8 Ess­löf­fel Mehl uni­ver­sal

Öl zum Aus­ba­cken


Zube­rei­tung:

Die Bana­nen schä­len und am bes­ten mit einer Gabel zer­drü­cken und sofort mit den gan­zen Eiern und dem Mehl ver­rüh­ren. Eine Pfan­ne mit etwas Öl erhit­zen und die Küch­lein por­ti­ons­wei­se hin­ein­ge­ben – in mei­nem Fall waren es 3 Stück – und beid­sei­tig leicht gebräunt aus­ba­cken. Sie kön­nen belie­big mit Staub­zu­cker bestreut wer­den oder auch mit Scho­ko­sauce, Apfel­mus oder Eis ver­kös­tigt wer­den.

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.