Fondue

image_pdfimage_printDru­cken


 

Heu­te möch­te ich euch unser Fon­due zei­gen, dass es jedes Jahr zu Weih­nach­ten gibt. Das ist bei uns schon Tra­di­ti­on, ein ande­res Essen wird von allen grund­sätz­lich abge­lehnt. Ist auch irgend­wie prak­tisch, jeder weiß was zu machen ist, dass hat sich über die vie­len Jah­re ein­fach ein­ge­spielt.


Zum Fon­due gibt es bei uns immer:

Rinds­lun­gen­bra­ten in Wür­fel geschnit­ten

Schweins­lun­gen­bra­ten in Wür­fel geschnit­ten

Puten­fleisch in Wür­fel geschnit­ten

Klei­ne  panier­te Hüh­ner­schnit­zel

Panier­te Cham­pi­ons

Und ganz wich­tig Frank­fur­ter Würs­tel für die Kin­der

Öl für den Fon­due­topf


Diver­se Fon­du­e­saucen:

Zuta­ten für die pikan­te Sau­ce:

1/8 l Mayon­nai­se

1/8 l Sauer­rahm

1 klei­ne Zwie­bel

2 Essig­gurkerl

1 Essl. Kapern

1 gekoch­tes Ei

1 Essl. fein­ge­schnit­te­ne Peter­si­lie

Senf nach Geschmack

Salz

Pfef­fer


Zube­rei­tung:

Die Zwie­bel fein hacken und im gesal­ze­nen Was­ser kurz über­ko­chen, dadurch ver­liert der Zwie­bel sei­ne Schär­fe.  Ei, Essig­gurkerl und Kapern fein hacken, mit der Mayon­nai­se und dem Sauer­rahm ver­rüh­ren. Mit Peter­si­lie, Senf, Salz und Pfef­fer wür­zen , zum Abschluss das grob gehack­te Ei unter­mi­schen.


Zuta­ten für die Cock­tail­sauce:

1/8 l Mayon­nai­se

1/8 l Sauer­rahm

4 Essl. Kethup

1 Teel. frisch gerie­be­ner Kren (Meer­ret­tich)

Salz

Pfef­fer

1 Schuss Wein­brand, ca. 1 Teel.

2 Essl. geschla­ge­nes Obers (Sah­ne)


Zube­rei­tung:

Alle Zuta­ten mit­ein­an­der ver­mi­schen und kurz vor dem Anrich­ten das geschla­ge­ne Obers unter­rüh­ren.


Zuta­ten für die Cur­ry­sauce:

1/8 l Mayon­nai­se

1/8 l Sauer­rahm

1 klei­ne Bana­ne

½  Zitro­ne

1 Teel. Cur­ry

Salz

Pfef­fer


Zube­rei­tung:

Die Bana­ne mit einer Gabel zer­drü­cken und mit dem Zitro­nen­saft beträu­feln, damit sie nicht braun wird. Mit den übri­gen Zuta­ten zu einer Sau­ce ver­rüh­ren.


Zuta­ten für die Oran­gen-Kren­sauce:

¼ l Mayon­nai­se

4 Essl Apfel­mus

1 Essl. frisch gerie­be­ner Kren

Etwas frisch gepress­ter  Oran­gen­saft (nicht zuviel sonst wird die Sau­ce zu flüs­sig)

Salz

Pfef­fer


Zube­rei­tung:

Alle Zuta­ten zu einer Sau­ce ver­rüh­ren.


Zuta­ten für die Knob­lauch­sauce:

1/8 l Mayon­nai­se

1/8 l Sauer­rahm

2 Knob­lauch­ze­hen frisch zer­drückt (nach Geschmack auch mehr oder weni­ger)

Salz

Pfef­fer


Zube­rei­tung:

Alle Zuta­ten zu einer Sau­ce ver­rüh­ren.

 

 

 

 

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.