Weihnachtliche Linzer Torte

image_pdfimage_printDru­cken



Weih­nach­ten steht vor der Tür, unse­re Kek­se sind schon geges­sen, also kann schon wie­der etwas geba­cken wer­den. Ich habe mich für eine weih­nacht­li­che Lin­zer Tor­te ent­schie­den. Fried­li­che und erhol­sa­me Weihnachten!


Zuta­ten für den Teig:

280 g Mehl universal

280 g kal­te Butter

280 g gerie­be­ne Nüsse

200 g Staubzucker

1 Ei

2 Eidot­ter

1 Pkg Vanillezucker

2 Teel. Backpulver

2 Teel. Lebkuchengewürz

 

Wei­ters:

Ribi­sel­mar­me­la­de (Johan­nis­beer­mar­me­la­de)

1 Eidot­ter


Zube­rei­tung:

Alle Zuta­ten für den Teig mit­ein­an­der ver­kne­ten. Zwei Drit­tel des Tei­ges in eine gefet­te­te und bemehl­te Tor­ten­form mit 28 cm Durch­mes­ser geben. Am bes­ten den Teig hin­ge­ben und mit den Fin­gern aus­ein­an­der drü­cken. Mit der Ribi­sel­mar­me­la­de bestrei­chen, den rest­li­chen Teig aus­rol­len und Ster­ne aus­ste­chen. Den noch­mals ver­blie­be­nen Teig für den Rand ver­wen­den und alles mit einem ver­quirl­ten Eidot­ter bestrei­chen. Bei 180° Grad, Ober-und Unter­hit­ze ca. 45 Minu­ten backen.

 

Tipp: Falls ihr kei­ne Tor­ten­form mit 28 cm Durch­mes­ser habt, dann geht auch eine mit 26 cm Durch­mes­ser. Aber die Back­zeit wird dadurch länger.

 

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.