Curryhühnchen-Nudelpfanne

image_pdfimage_printDrucken

 

IMG_1701 IMG_1704 IMG_1707 IMG_1708 IMG_1715 IMG_1716


 

Zutaten (4 Personen):

3 Hühnchenbrustfilets

1 Bund Jungzwiebeln

1 große rote Paprika

300 ml Obers (Sahne)

2 Knoblauchzehen

1 Teel. Curry (normal)

1 Teel. Curry (scharf)

Salz

Pfeffer

2 Teel Paprikapulver (edelsüß)

2 Essl. Tomatenmark

Thymian (nach Geschmack)

Olivenöl

250 g Nudeln (nach Belieben)


 

Zubereitung:

Die Hühnchenfilets in mundgerechte Stücke zerteilen, die Paprika in kleine Würfel schneiden und den Jungzwiebel in Ringe schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und das Fleisch rundherum ca. 3 Minuten anbraten, salzen und pfeffern. Die Jungzwiebel und den Paprika dazugeben und ca. 5 Minuten mitbraten und mit dem Obers aufgießen. Das Paprikapulver, beide Currys, den Thymian, das Tomatenmark und den kleingeschnittenen Knoblauch unterrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Parallel dazu die Nudeln bissfest kochen und unter das Hühnchencurry mischen, abschmecken und ein paar Minuten durchziehen lassen.

Tipp: Falls die Sauce zu dick einkocht, mit etwas Wasser oder Suppe verdünnen.

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.