Winterlicher Eintopf



 

Rote Rüben (rote Bete) kenne ich nur als Salat und diesen lieben wir, aber immer das gleiche ist langweilig. Daher machte ich mich auf die Suche nach einen neuen Rezept und wurde fündig – einen winterlichen Eintopf. Er war superlecker, schmeckte auch meinem Ehemann und das heißt was. Ein wunderbares regionales und auch saisonales Gericht. Habt ihr gewusst, dass die Rüben vermutlich aus Nordafrika stammen und in England, sowie in Deutschland ab den 16. Jahrhundert als Gemüse genutzt wurden. Sie besitzen sehr viele Nährstoffe, besonders Kalium, Vitamin A, Vitamin C , Magnesium, Eisen, Kalzium, Kupfer und Zink, also ein supergesundes Gemüse, gerade für die Winterzeit.


Zutaten:

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

500 g Rindfleisch

200 g Karotten, in Scheiben geschnitten

250 g rote Rübe (rote Bete), in Würfeln geschnitten

400 g Kartoffeln, in Würfeln geschnitten

200 g Weißkraut (Weißkohl), grob geschnitten

1 Dose gewürfelte Tomaten (400 g Füllgewicht)

3 Lorbeerblätter

1l Rindsuppe, ersatzweise Suppenpulver

Salz

Pfeffer

Dille

Öl

Creme fraiche


Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch feinwürfelig schneiden und das Rindfleisch in mundgerechte Stücke zerteilen. Nun in einem Topf etwas Öl erhitzen, die Zwiebel und das Rindfleisch scharf anbraten und kurz vor Schluss den Knoblauch dazugeben und mitbraten. Mit der Suppe aufgießen, die Tomaten und das restliche Gemüse dazugeben, salzen, pfeffern und die Lorbeerblätter zufügen. Alles weichkochen, abschmecken, mit Dille verfeinern und einen Klecks Creme fraiche beim Anrichten darüber geben.

 

Beilage: Baguette

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.