Schokomousse und Mascarpone — Joghurtnockerl

image_pdfimage_printDru­cken


 

Momen­tan bin ich in Pro­bier­lau­ne und Süßes geht bei uns immer, des­halb zei­ge ich euch heu­te ein Des­sert.  Eigent­lich ist es nicht ein Des­sert, son­dern es sind zwei, zum Einem ein Scho­ko­mousse und das Zwei­te sind Mas­car­po­ne – Joghurt­no­ckerl  auf einen Erd­beer­spie­gel.

 

Zuta­ten für das Scho­ko­mousse:

200 g Zart­bit­ter­scho­ko­la­de

1 Pkg. QimiQ

250 ml Obers (Sah­ne)

2 Essl. Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

1 Essl. Rum

 

Zube­rei­tung:

Die Scho­ko­la­de über dem Was­ser­bad erwei­chen und das Obers mit dem Mixer steif schla­gen. Das QimiQ kurz auf­schla­gen mit dem Staub­zu­cker, erweich­ter Scho­ko­la­de und dem Rum ver­rüh­ren. Das steif­ge­schla­ge­ne Obers unter­he­ben und kühl stel­len, beim Ser­vie­ren – Nockerl aus­ste­chen.

 

Zuta­ten für Mas­car­po­ne-Joghurt­no­ckerl:

500 g Mas­car­po­ne

500 g Joghurt natur 3,6 %

6 Blatt Gel­an­ti­ne

1 Pkg. Vanil­le­zu­cker

100 g Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

 

Zube­rei­tung:

Die Gel­an­ti­ne in kal­tem Was­ser ein­wei­chen. Rest­li­che Zuta­ten mit­ein­an­der ver­rüh­ren, Gel­an­ti­ne aus­drü­cken und in einem Topf erhit­zen bis sie flüs­sig ist, danach zügig unter die Creme mischen. Kalt stel­len und beim Ser­vie­ren Nockerl aus­ste­chen.

 

Tipp: Dazu passt wie auf den Fotos- Erd­beer­sauce oder ande­re Frucht­saucen.

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.