Rucola-Lachsroulade

IMG_0750 IMG_0754 IMG_0755 IMG_0756 IMG_0769 IMG_0771 IMG_0775


 

Zutaten:

Biskuitteig:

125 g Rucola

125 g Creme fraiche

3 Eier

Muskatnuss

Salz

Pfeffer

60 g glattes Mehl

30 g Stärkemehl (Maizena)

½ Pkg. Backpulver (ich nehme immer Weinsteinbackpulver)


 

Zubereitung:

Den Rucola reinigen, trocknen, einige Blätter zum Garnieren weglegen und pürieren. Den pürierten Rucola mit den Eidottern, Creme fraiche und den Gewürzen verrühren. Das Mehl mit Maizena und dem Backpulver vermischen, unter die Rucolamasse rühren und zum Schluss das steifgeschlagene Eiklar vorsichtig unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180°Grad, Ober-und Unterhitze ca. 14 Minuten backen. Noch warm vom Backpapier befreien, sofort wieder einrollen und auskühlen lassen.

Fülle:

1 Becher Doppelrahmfrischkäse

1 Becher Kräuterrahmfrischkäse

2 Essl Creme fraiche

Dille (nach Geschmack)

geriebener Kren (nach Geschmack)

Salz

Pfeffer

1 Teel Honig

1 Essl. Himbeeressig

1 Pkg. Räucherlachs


 

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander verrühren, auf das aufgerollte Biskuit streichen und mit Lachs belegen. Zu einer Roulade zusammenrollen und eine gute Stunde in den Kühlschrank stellen.

Tipps:

1) Schmeckt auch sehr köstlich auf einem marinierten Blattsalat.

2) Ich habe meinem Rucola in meiner Smoothiemaschine püriert.

3) Anstelle von Lachs kann man auch Schinken nehmen.

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.