Rhabarberkuchen mit Schneehaube

image_pdfimage_printDrucken

 

IMG_3181 IMG_3186 IMG_3154 IMG_3157 IMG_3159 IMG_3162 IMG_3165 IMG_3167 IMG_3170 IMG_3178


 

Zutaten:

Teig:

450 g Mehl universal

400 g Schlagobers (Sahne)

1 Pkg. Backpulver

250 g Staubzucker (Puderzucker)

1 Pkg. Vanillezucker

5 Eidotter

3 Eier

1 Prise Salz

Weiters:

800 g in kleine Stücke geschnittener Rhabarber

Schneehaube (Baiserhaube):

5 Eiklar (Eiweiß)

250 g Kristallzucker

1 Prise Salz

1 Pkg Vanillezucker


 

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, in eine Rührschüssel geben und die restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech streichen, mit den Rhabarberstückchen belegen und im vorgeheizten Backofen bei 180°Grad, Ober-und Unterhitze ca. 25 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit die Schneehaube vorbereiten, dazu das Eiklar mit einer Prise Salz kurz aufschlagen, danach den Staubzucker und den Vanillezucker dazugeben und zu einem sehr steifen Schnee schlagen. Nach 25 minütiger Backzeit, den Kuchen aus dem Backofen holen und den steifgeschlagenen Eischnee darüber verteilen und nochmals bei gleichbleibender Backtemperatur ca. 15 Minuten fertigbacken.

Tipp: Bei dem Eischnee eine Messerprobe machen, bleibt der Schnitt sichtbar, ist er fest genug geschlagen.

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.