Gratinierter Zwiebelrostbraten mit selbstgemachten Kroketten

image_pdfimage_printDrucken

 

IMG_1005 IMG_1007 IMG_1009 IMG_1010 IMG_1012 IMG_1021 IMG_1027


 

Zutaten (4 Personen):

4 Stück Rostbraten (pro Stück ca. 20 dag)

Englischer Senf

Salz

Pfeffer

¼ l Rindssuppe (ersatzweise Suppenpulver)

Mehl

Gratiniermasse:

4 mittlere Zwiebeln

8 dag Semmelbröseln

6 dag Butter

2 Essl. englischer Senf

Salz


 

Zubereitung:

Den Rostbraten mit Salz und Pfeffer würzen und auf einer Seite mit Senf bestreichen. Das Fleisch im Mehl wenden und in einer Pfanne mit erhitzen Fett auf beiden Seiten anbraten. Das Fleisch in einen Bräter geben und den Bratenrückstand mit der Suppe aufgießen, aufkochen und über das Fleisch geben. Den Rostbraten in dem vorgeheizten Backofen bei 200°Grad, Ober-und Unterhitze geben und eine Stunde braten, bei Bedarf noch etwas Suppe nachgießen. Für die Gratiniermasse die Zwiebeln schälen, fein schneiden und in der zerlassenen Butter, unter ständigen Rühren, hell anrösten. In eine Schüssel geben, mit Bröseln und dem Senf vermischen und mit Salz würzen. Den Rostbraten nach Ende der Garzeit aus dem Backofen nehmen und aus dem Saft geben. Die Gratiniermasse auf dem Fleisch verteilen und die Grillfunktion des Backofens auf 240°Grad einstellen. Den Rostbraten ca. 5 Minuten überbacken, bis die Zwiebeln eine schöne braune Farbe annehmen. Den Bratensaft abschmecken, erwärmen und mit dem Rostbraten servieren.

Beilage: Kroketten, Bratkartoffel


 

Kroketten

IMG_1008 IMG_1014 IMG_1017 IMG_1018 IMG_1020 IMG_1023 IMG_1024

Zutaten (4 Personen):

50 dag mehlige Kartoffeln

1 Ei

Salz

2 Essl. Butter

2 Eidotter

Semmelbröseln

2 Essl Kartoffelstärke

Fett


 

Zubereitung:

Die geschälten Kartoffeln in Salzwasser weichkochen, abgießen und ausdampfen lassen. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken, mit der geschmolzenen Butter, den 2 Eigelben und der Kartoffelstärke vermischen. Mit dem Salz salzen und zu einem Teig verkneten. Den Teig halbieren, 2 Rollen formen und die Kroketten abschneiden. Mit dem Ei und den Semmelbröseln panieren und im erhitzten Fett goldbraun ausbacken.

Tipp: Die Kartoffeln habe ich im Kochtopf, indem sie gekocht wurden, ca. 5 Minuten zugedeckt ausdampfen lassen.

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.