Fruchtiger Erdbeerkuchen

image_pdfimage_printDru­cken



Es ist Erd­beer­zeit und ich lie­be Erd­bee­ren, am bes­ten schme­cken sie ganz frisch vom Feld gepflückt. Selbst besit­ze ich auch eini­ge in mei­nem Mini­gar­ten und Wald­erd­bee­ren wach­sen eben­falls in unse­rem Gar­ten. Heu­te möch­te ich euch das Rezept von einem sehr fruch­ti­gen Erd­beer­ku­chen zei­gen. Den hat es auch in mei­ner Kind­heit schon gege­ben und der wur­de immer gleich auf­ge­ges­sen.


Zuta­ten für den Teig:

6 Eier

180 g Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

180 g Mehl uni­ver­sal


Zube­rei­tung:

Die Eier tren­nen und das Eiweiß zu fes­ten Eischnee schla­gen. Dann zügig der Rei­he nach, den Staub­zu­cker und die Eidot­ter unter­rüh­ren. Das Mehl unter­he­ben und die Teig­mas­se auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech ver­tei­len. Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei 200° Grad, Ober- und Unter­hit­ze, ca. 15 – 20 Minu­ten backen und aus­küh­len las­sen.


Wei­ters:

Erd­bee­ren

Erd­beer­mar­me­la­de

2 Pkg. rotes Torten­ge­lee

Nun den aus­ge­kühl­ten Bis­kuit­bo­den mit Erd­beer­mar­me­la­de bestrei­chen und mit Erd­bee­ren bele­gen. Das Torten­ge­lee nach Packungs­an­wei­sung  zube­rei­ten, etwas über­küh­len las­sen und über den Erd­bee­ren ver­tei­len.

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.