Weintraubenstrudel

image_pdfimage_printDrucken




 

Es ist kaum zu glauben, aber bei uns im Garten sind noch immer Weintrauben, die sehr süß schmecken. Wir besitzen insgesamt 5 Weinstöcke und die Ernte war heuer reichlich, jetzt ist nur noch ein Restbestand vorrätig, wir haben reichlich genascht und auch sehr viele verschenkt. Rezepte mit Weintrauben habe ich nicht wirklich, Gelee oder Saft zu machen ist kein Thema, isst oder trinkt bei uns keiner. Durch Zufall in einem Gespräch mit einer sehr guten Bekannten, kamen wir auf dieses Thema. Sie sagte, dass sie schon des öfteren einen Weintraubenstrudel gemacht hätte und die Rezeptur sehr einfach wäre. Nun hier ist das Rezept, dass sehr schmackhaft ist, nochmals ein großes Dankeschön.


Zutaten für 2 Strudeln:

Strudelteig , 200 g / 5 Blätter

4 Eier

Prise Salz

160 g Staubzucker (Puderzucker)

110 g Mehl universal

bisschen Zitronenabrieb

Butter

300 g Weintrauben


Zubereitung:

Die ganzen Eier mit einer Prise Salz, etwas Zitronenabrieb und den Staubzucker sehr schaumig aufschlagen, das Mehl vorsichtig unterheben. Etwas Butter in einem Topf erhitzen, bis sie flüssig ist. Nun ein Strudelblatt aus der Verpackung nehmen und mit der flüssigen Butter bestreichen, ein zweites Strudelblatt darüberlegen. Nun wird die Hälfte des Teiges auf die halbe Seite des Strudelblattes verteilt, die halben Weintrauben darüber gestreut und der Strudel eingerollt. Ebenso wird der zweite Strudel gemacht, danach werden beide nochmals mit flüssiger Butter bestrichen und bei 180° Grad Heißluft, ca. 45 Minuten gebacken, bis er eine schöne Farbe hat. Mit Staubzucker bestreuen, so genießen oder noch warm mit einer Fruchtsauce anrichten.

 

Tipp: Da bei den Strudelteig 5 Blätter drinnen sind, mache ich aus dem einzelnen Blatt noch einen halben Strudel. Dementsprechend ist auch die Teigaufteilung.

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.