Vanillekipferl

image_pdfimage_printDru­cken

 

img_7163


img_7134 img_7138 img_7143 img_7147 img_7152 img_7155 img_7159


Vanil­le­kip­ferl waren bei den Weih­nachts­kek­sen nie mei­ne Favo­ri­ten, aber schön lang­sam kom­me ich auf den Geschmack. Sie schme­cken leicht vanil­lig und schmel­zen im Mund, ein­fach himm­lisch gut.


Zuta­ten:

500 g Mehl uni­ver­sal

400 g But­ter

100 g fein­ge­rie­be­ne Man­deln

150 g Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

2 Stan­gen ech­te Vanil­le­scho­te

 

Zum Wäl­zen:

200 g Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

3 Essl. Vanil­le­zu­cker


Zube­rei­tung:

Vanil­le­scho­te auf­schnei­den, das Mark her­aus­krat­zen und mit den rest­li­chen Zuta­ten zu einem Teig ver­kne­ten.  Vom Teig ein Stück abschnei­den, zu einer Rol­le for­men und in klei­ne Stück schnei­den. Dar­aus Kip­ferl for­men und auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech legen. Bei 200° Grad, Ober-und Unter­hit­ze ca. 10 Minu­ten backen und noch heiß in der Staub­zu­cker-Vanill­e­mi­schung wäl­zen.

 

Tipp: Die aus­ge­kratz­ten Vanil­le­scho­ten kön­nen mit Kris­tall­zu­cker ver­mischt wer­den, danach in einen Behäl­ter geben, ver­schlie­ßen und eini­ge Tage ste­hen las­sen. So ent­steht haus­ge­mach­ter Vanil­le­zu­cker.

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.