Steppdeckenkuchen

image_pdfimage_printDrucken



Letzte Woche hatten wir eine Megabaustelle in unserem Haus, mit viel Staub und all den widrigen Sachen die dazugehören. Da habe ich uns und den Arbeitern das Leben mit einem Steppdeckenkuchen versüßt.


Zutaten für ein Backblech:

Teig:

5 Eier

300 g Staubzucker (Puderzucker)

1 Pkg Vanillezucker (ich mache immer eigenen Vanillezucker)

Prise Salz

1/8 l Öl

1/8 l Wasser

340 g glattes Mehl

1 Pkg Backpulver

1 Zitrone


Topfenbelag:

500 g Topfen 20% (Quark)

2 Essl. Staubzucker (Puderzucker)

2 Eier

1 Pkg. Vanillezucker

2  Essl. Rum


Zubereitung:

Für den Teig die ganzen Eier mit dem Staubzucker, Vanillezucker, Prise Salz und den Saft einer halben Zitrone sehr schaumig mixen. Das Öl und das Wasser unterrühren, das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben. Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech streichen. Für den Topfenbelag, den Topfen mit Staubzucker, Vanillezucker, 2 Dotter, Saft einer halben Zitrone und den Rum glatt verrühren. Das Eiklar zu festen Schnee schlagen und unter die Topfenmasse heben und diese Masse in einem Spritzbeutel einfüllen. Kleine Tupfen auf den Teig spritzen, danach in das vorgeheizte Backrohr  bei 180° Grad, Ober- und Unterhitze geben. Ca. 30 – 35 Minuten backen, auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

 

Tipp: Meine Vanillezucker ist selbstgemacht, einfach die ausgekratzten Vanilleschoten mit Kristallzucker vermischen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.