Stachelbeer-Traubensaftmarmelade

image_pdfimage_printDrucken



 

Vor 4 Jahren haben wir im Garten einen Stachelbeerstrauch gepflanzt, die Früchte der letzten Jahre wurden von uns immer gepflückt und an Ort und Stelle verzehrt. Aber heuer haben wir schon so viele Früchte, das damit etwas Nahrhaftes gemacht werden kann. Ich habe mich für eine Stachelbeer-Traubensaftmarmelade entschieden und auch gemacht. Sie schmeckt sehr köstlich, ist einfach zu bewerkstelligen und dieses Rezept wird nächstes Jahr wieder gemacht.


Zutaten:

500 g rote Stachelbeeren

500 g roter Traubensaft

500 g Gelierzucker 3:1


Zubereitung:

Stachelbeeren reinigen und mit dem Traubensaft fein pürieren. Man nimmt dafür einen Stabmixer oder so wie bei mir eine Smothiemaschine. Die pürierten Früchte in einem Topf geben, den Gelierzucker dazu und unter ständigem Rühren erhitzen. Ca. 5 Minuten sprudelnd kochen, dann eine Gelierprobe machen und danach in gereinigte Gläser abfüllen. Den Deckel darauf schrauben und auf den Kopf stellen, so hält sich die Marmelade am längsten.

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.