Spaghetti mit Lachssauce

image_pdfimage_printDru­cken



Vor ein paar Tagen gab es bei mir Spa­ghet­ti mit Zuc­chi­ni­sauce und in mei­nen Über­mut hat­te ich zu vie­le Spa­ghet­ti gekocht, weg­wer­fen ist kei­ne Opti­on. Also muss­te eine schnel­le Alter­na­ti­ve her, denn zum Kochen hat­te ich nicht viel Zeit. Nach kur­zer Über­le­gung fiel mir ein Rezept mit Lachs ein, das schnell gemacht ist und auch super schmeckt. Also gab es die­se Mal Spa­ghet­ti mit Lachs­sauce.


Zube­rei­tung für 2 Por­tio­nen:

200 g Lachs­fi­let

250 g Kräu­ter­frisch­kä­se

250 ml Obers (Sah­ne)

200 ml Sup­pe (ersatz­wei­se Sup­pen­pul­ver und Was­ser)

Salz

Pfef­fer

1 klei­ne Zwie­bel

Kräu­ter (bei mir war es Peter­si­lie und Dil­le)

250 g Spa­ghet­ti

But­ter


Zube­rei­tung:

Den Lachs und die Zwie­bel in klei­ne Wür­fel schnei­den. Etwas But­ter in einer Pfan­ne erhit­zen und die  Zwie­bel dar­in bra­ten, soll­te aber nicht zu viel Far­be haben. Den geschnit­te­nen Lachs dazu­ge­ben und kurz mit­bra­ten, mit der Sup­pe und dem Obers ablö­schen und kurz auf­ko­chen las­sen. Danach den Kräu­ter­frisch­kä­se unter­rüh­ren, kräf­tig wür­zen und die Kräu­ter unter­rüh­ren. Falls die Sau­ce zu flüs­sig ist könn­te sie mit etwas Stär­ke ein­ge­dickt wer­den, ich mache das nicht, denn die Spa­ghet­ti sau­gen meis­tens die gan­ze Flüs­sig­keit auf und dann schmeckt es sehr tro­cken. Die gekoch­ten Spa­ghet­ti mit der Sau­ce ver­mi­schen.

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.