Serviettenknödel

image_pdfimage_printDru­cken




Ich habe letz­tens einen Wild­schwein­bra­ten gemacht und dazu gab es Ser­vi­et­ten­knö­del. Die hat es bei uns schon sehr lan­ge nicht mehr gege­ben, sind aber sehr beliebt in mei­ner Fami­lie. Wenn Res­te davon übrig blei­ben, gibt es dann immer gerös­te­te Knö­del mit Ei und einen Blatt­sa­latt.


Zuta­ten:

250 g Knö­del­brot oder 6 alt­ba­cke­ne Sem­meln

40 g But­ter

Peter­si­lie nach Geschmack

¼ l Milch

3 – 4 Eier

Salz

Mus­kat­nuss

 

Zube­rei­tung:

Die Sem­mel­wür­fel mit der zer­las­se­nen But­ter und der Peter­si­lie ver­men­gen. Milch und Eier ver­spru­deln und dar­über­gie­ßen, Salz und Mus­kat­nuss nach Geschmack dazu­ge­ben und alles ver­men­gen. Ca. 1 Stun­de zie­hen las­sen, ein Geschirr­tuch befeuch­ten und mit etwas But­ter ein­rei­ben. Die Knö­del­mas­se dar­auf geben und zu einer Rol­le for­men und ein­wi­ckeln, mit einem Bind­fa­den befes­ti­gen und in kochen­dem gesal­ze­nem Was­ser ca. 1 Stun­de garen.

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.