Schokobrownies

image_pdfimage_printDrucken



Heute hatte ich so richtig Lust wieder etwas Neues auszuprobieren, etwas Süßes sollte es sein und am besten mit ganz viel Schokolade. Gedacht, getan, es wurden von mir sehr schokoladige Brownies gebacken. Mit einer Schokoglasur zum dahin schmelzen, für die Diätküche ist es natürlich nicht geeignet.


Zutaten für Schokobrownies:

250 g Butter

200 g Nussmischung

350 g Mehl universal

1 Pkg Backpulver

500 g Zartbitterschokolade

7 Eier

300 g Staubzucker (Puderzucker)

1 Pkg. Vanillezucker

Prise Salz

200 g Obers (Sahne)


Zubereitung:

Die Nussmischung grob hacken und 300 g Schokolade in kleine Stücke schneiden. Ebenso die Butter in kleine Stücke zerteilen und mit der zerkleinerten Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen, danach lauwarm abkühlen. Die ganzen Eier mit einem Mixer kurz verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, Prise Salz, Staubzucker und Vanillezucker vermischen und zügig unter die verquirlten Eier rühren und danach  sofort die lauwarme Butter-Schokomasse unterrühren, nicht zu lange rühren, sollte rasch geschehen. Zum Abschluss die zerkleinerten Nüsse unterheben und die Teigmasse auf ein gefettetes und bemehltes tiefes – ca 3.5 cm oder mit einem Backrand umstellen – Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° Grad Heißluft, ca. 20 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

Für die Glasur, 200 g Zartbitterschokolade in kleine Stücke schneiden und im Obers (Sahne) bei geringer Temperatur unter ständigem Rühren erhitzen, bis sich die Schokolade vollständig aufgelöst hat. Etwas überkühlen lassen und über den Kuchen streichen, für ca. 2 Stunden kühl stellen.

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.