Schokobrownies

image_pdfimage_printDru­cken



Heu­te hat­te ich so rich­tig Lust wie­der etwas Neu­es aus­zu­pro­bie­ren, etwas Süßes soll­te es sein und am bes­ten mit ganz viel Scho­ko­la­de. Gedacht, getan, es wur­den von mir sehr scho­ko­la­di­ge Brow­nies geba­cken. Mit einer Scho­ko­g­la­sur zum dahin schmel­zen, für die Diät­kü­che ist es natür­lich nicht geeig­net.


Zuta­ten für Scho­ko­brow­nies:

250 g But­ter

200 g Nuss­mi­schung

350 g Mehl uni­ver­sal

1 Pkg Back­pul­ver

500 g Zart­bit­ter­scho­ko­la­de

7 Eier

300 g Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

1 Pkg. Vanil­le­zu­cker

Pri­se Salz

200 g Obers (Sah­ne)


Zube­rei­tung:

Die Nuss­mi­schung grob hacken und 300 g Scho­ko­la­de in klei­ne Stü­cke schnei­den. Eben­so die But­ter in klei­ne Stü­cke zer­tei­len und mit der zer­klei­ner­ten Scho­ko­la­de über dem hei­ßen Was­ser­bad schmel­zen, danach lau­warm abküh­len. Die gan­zen Eier mit einem Mixer kurz ver­rüh­ren. Das Mehl mit dem Back­pul­ver, Pri­se Salz, Staub­zu­cker und Vanil­le­zu­cker ver­mi­schen und zügig unter die ver­quirl­ten Eier rüh­ren und danach  sofort die lau­war­me But­ter-Scho­ko­mas­se unter­rüh­ren, nicht zu lan­ge rüh­ren, soll­te rasch gesche­hen. Zum Abschluss die zer­klei­ner­ten Nüs­se unter­he­ben und die Teig­mas­se auf ein gefet­te­tes und bemehl­tes tie­fes — ca 3.5 cm oder mit einem Back­rand umstel­len — Back­blech strei­chen. Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei 175° Grad Heiß­luft, ca. 20 Minu­ten backen und danach aus­küh­len las­sen.

Für die Gla­sur, 200 g Zart­bit­ter­scho­ko­la­de in klei­ne Stü­cke schnei­den und im Obers (Sah­ne) bei gerin­ger Tem­pe­ra­tur unter stän­di­gem Rüh­ren erhit­zen, bis sich die Scho­ko­la­de voll­stän­dig auf­ge­löst hat. Etwas über­küh­len las­sen und über den Kuchen strei­chen, für ca. 2 Stun­den kühl stel­len.

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.