Schichtgulasch

image_pdfimage_printDru­cken

IMG_4510


IMG_4494 IMG_4497 IMG_4500 IMG_4504 IMG_4510


 

Wie ich in mei­nem letz­ten Blog-Ein­trag schon erwähnt habe, sind wir der­zeit in einer Bau­stel­len­pha­se mit dazu­ge­hö­ri­gen Arbei­tern und die­se haben Hun­ger. Da mein Zeit­rah­men zum Kochen oft sehr begrenzt ist, müs­sen es Gerich­te sein, die gut zum Vor­be­rei­ten sind. So ein Gericht möch­te ich euch heu­te zei­gen, es ist ein Schicht­gu­lasch, das am Vor­tag vor­be­rei­tet wird und über Nacht im Kühl­schrank durch­zie­hen soll­te. Dazu gibt es Spätz­le und einen grü­nen Salat, dass zu Ver­wun­de­rung bei den Arbei­tern geführt hat – Gulasch und Salat wie geht das zusam­men, aber es ist kein klas­si­sches Gulasch und nach kur­zem Zögern wur­de auch flei­ßig Salat geges­sen.


 

Zuta­ten für ein Schicht­gu­lasch für 8 Per­so­nen:

500 g unge­koch­ten Selch­schopf

500 g Gulasch­fleisch vom Schwein

500 g Gulasch­fleisch vom Rind

250 g gemisch­tes Faschier­tes (Hack­fleisch)

120 g Toma­ten

2 grü­ne Papri­ka

250 g Zwie­beln

2 Fla­schen Grill­sauce oder Puszta­sauce (Füll­ge­wicht 250 ml/pro Fla­sche)

250 ml Obers (Sah­ne)


 

Zube­rei­tung:

Alle Zuta­ten in Wür­feln schnei­den und in der ange­ge­be­nen Rei­hen­fol­ge in einem Brä­ter schich­ten. Unge­würzt mit der Grill­sauce über­gie­ßen und über die Nacht in den Kühl­schrank stel­len. Am nächs­ten Tag zuge­deckt bei 200° Grad, Ober-und Unter­hit­ze ca. 2 ½ — 3 Stun­den garen und vor dem Anrich­ten das Obers unter­rüh­ren.


 

Bei­la­gen: Spätz­le, grü­ner Salat

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.