Rotkraut

image_pdfimage_printDru­cken

 

IMG_1538 IMG_1541 IMG_1543 IMG_1545 IMG_1582


 

Zuta­ten:

1 kg Rot­kraut

2 säu­er­li­che Äpfel

Saft von einer Zitro­ne

8 dag Speck

Salz

Pfef­fer

1 klei­ne Zwie­bel

Küm­mel gemah­len (auch im Gan­zen, wer es mag)

1 Essl. Kris­tall­zu­cker

Essig (ich neh­me immer Him­bee­res­sig)

1 – 2 Essl Prei­sel­beer­mar­me­la­de


 

Zube­rei­tung:

Das Rot­kraut fein schnei­den, die Äpfel grob rei­ßen und gemein­sam mit dem Zitro­nen­saft unter das Rot­kraut mischen. Das Kraut gut durch­kne­ten, das Salz, den Pfef­fer und den Küm­mel dazu­ge­ben und ca 1,5 Stun­den durch­zie­hen las­sen. Den wür­fe­lig geschnit­te­nen Speck anrös­ten, die fein­ge­hack­te Zwie­bel dazu­ge­ben und kurz mitrös­ten. Den Zucker zufü­gen, leicht kara­mel­li­sie­ren las­sen und mit einem Schuss Essig ablö­schen, dann das Rot­kraut dazu­ge­ben und weich­düns­ten. Mit etwas Prei­sel­beer­mar­me­la­de ver­fei­nern und noch­mals abschme­cken.

Tipp: Wir mögen das Rot­kraut ger­ne mit etwas Biss, dadurch habe ich kei­ne Zeit­an­ga­be gemacht.

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.