Rindsrouladen

image_pdfimage_printDru­cken

IMG_5027


IMG_5005 IMG_5006 IMG_5009 IMG_5012 IMG_5015 IMG_5018 IMG_5022 IMG_5026


 

Da unse­re Toch­ter aus unse­rer täg­li­chen Nah­rungs­mit­tel­ver­sor­gung weg­fällt – sie hat nun eine eige­ne Woh­nung — gibt es jetzt auch öfters Rind­fleisch, denn das moch­te sie nicht. Für mich ist es jetzt leich­ter zu kochen, da mein Ehe­mann ein Alle­ses­ser ist. Also gibt es die­ses Mal Rinds­rou­la­den, die uns sehr mun­de­ten.


 

Zuta­ten für 4 Stück Rinds­rou­la­den:

4 Stk Rinds­schnit­zel ca.150 g

Salz

Senf

Pfef­fer

100 g Bauch­speck roh

2 Essig­gurkerl

1 Zwie­bel

2 Lor­beer­blät­ter

1 Essl. Peter­si­lie geschnit­ten

1 Essl. Toma­ten­mark

¾  l Rinds­sup­pe (ersatz­wei­se Sup­pen­pul­ver)

3 Essl. Sauer­rahm

1 – 2 Essl. Mai­ze­na (Mais­stär­ke zum Bin­den der Sau­ce)


 

Zube­rei­tung:

Das Rind­fleisch dünn aus­klop­fen, sal­zen, pfef­fern, auf einer Sei­te mit Senf bestrei­chen und mit Speck bele­gen. Die Zwie­bel in Rin­ge und die Essig­gurkerl in Strei­fen schnei­den, über den Rinds­schnit­zeln ver­tei­len und ein­rol­len. Mit einem Zahn­sto­cher oder Küchens­pagat fixie­ren und im hei­ßem Öl rund­her­um anbra­ten. Das Toma­ten­mark kurz mitrös­ten und danach mit der Rind­sup­pe auf­gie­ßen, die Lor­beer­blät­ter dazu­ge­ben und ca 1 Stun­de weich­düns­ten. Die Rou­la­den aus der Pfan­ne raus­neh­men, warm­stel­len und die Peter­si­lie unter die Sau­ce mischen. Für die Bin­dung der Sau­ce etwas Rinds­rou­la­den­saft, ca 1/8l mit dem Sauer­rahm und dem Mai­ze­na ver­rüh­ren. Mit einem Schnee­be­sen unter dem in der Pfan­ne ver­blie­be­nen Saft mischen, aber nicht alles auf ein­mal, sonst könn­te die Sau­ce zu dick wer­den. Falls es zu dick­flüs­sig wird ein­fach mit Sup­pe oder Was­ser ver­dün­nen und danach abschme­cken.

Bei­la­ge: Nudeln, Salat

 

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.