Reisfleisch

image_pdfimage_printDrucken



Heute möchte ich das Rezept vom Reisfleisch zeigen, Rezeptur stammt aus meiner Kindheit. Nur der Reis wurde von mir ausgetauscht, ich nehme immer Risottoreis – original  war es Langkornreis. Ich habe es lange Zeit nicht gegessen, der Verursacher war meine Oma, die unglücklicherweise Zimt, statt Paprikapulver erwischte. Das Ergebnis war grauenhaft und blieb sehr lange in meinem Gedächtnis.


Zutaten für 4 Personen:

600 g Schweineschulter würfelig geschnitten

200 g Zwiebel

2 Essl. Paprikapulver

1 schwachen Essl. scharfes Paprikapulver, kann auch weggelassen werden

Salz

Pfeffer

1l Suppe, ersatzweise Suppenpulver

Öl

300 g Reis, ich nehme Risottoreis, in meiner Kindheit war es Langkornreis


Zubereitung:

Die Zwiebel feinwürfelig schneiden und im erhitzten Öl anrösten, das in Würfel geschnittene Fleisch dazugeben, bis die Zwiebel goldgelb angebraten ist. Nun das Paprikapulver darüber streuen, kurz unterrühren und sofort mit einem ½  l Suppe angießen. Das Paprikapulver darf nicht zu lange in der Hitze sein, sonst wird es bitter. Das Fleisch nun halbweich dünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den Reis und 1/4l von der Suppe zufügen, kurz aufkochen lassen und bei kleiner Hitze unter mehrmaligen Rührens weichkochen. Restliche Suppe dazugeben, falls das Reisfleisch zu trocken wird, notfalls auch mit Wasser. Wir lieben es wenn es ein bisschen cremiger ist, aber das kann ein jeder selber bestimmen. Nochmals abschmecken und mit etwas Parmesan servieren.

 

Beilage: Blattsalat

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.