Rehgulasch

image_pdfimage_printDrucken




 

Bei unserem regionalen Geschäft „ NahGuad“ gibt es auch Wildfleisch und da habe ich ein Stück Rehschulter für ein Gulasch eingekauft. Wildfleisch ist überhaupt die natürlichste und gesündeste Form vom Fleisch, da sie sich frei bewegen, falls sie nicht in einem Gehege gehalten wurden und nur das fressen, was die Natur zu bitten hat. Also zeige ich euch heute ein sehr köstliches Rehgulasch.


Zutaten für 4 Personen:

6oo g Rehschulter

600 g Zwiebeln

3 Essl. Paprikapulver edelsüß

2 Essl. Tomatenmark

¼ l guten Rotwein

  1. ¾ l Rindsuppe oder Wildsuppe, ersatzweise Suppenpulver

2 Lorbeerblätter

Majoran und Kümmelpulver nach Geschmack

3 Essl. Preiselbeermarmelade

Salz

Pfeffer

Öl


Zubereitung:

Die Rehschulter von Sehnen und Häuten befreien und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebeln fein schneiden und in einem Topf mit erhitzen Öl goldgelb anbraten, danach das Rehfleisch und das Tomatenmark zufügen, ebenfalls kurz anbraten. Nun das Paprikapulver darüber streuen und sehr rasch mit dem Fleisch-Zwiebelgemisch vermischen, nicht zu lange, damit das Paprikapulver nicht bitter wird. Mit dem Rotwein ablöschen und etwas ein reduzieren lassen, danach mit der Suppe aufgießen.  Alle Gewürze dazugeben und so lange garen bis das Fleisch weich ist, es entsteht ein sämiger Saft, sollte das nicht der Fall sein, kann mit 2 Esslöffeln glatten Mehl mit etwas Wasser vermischt, vorsichtig unterrühren, damit keine Purzeln entstehen, nachgeholfen werden. Zum Abschluss die Preiselbeermarmelade unterrühren und nochmals abschmecken.

 

Beilage: Serviettenknödel, Semmelknödeln, Nudeln

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.