Räuberschnecken

image_pdfimage_printDrucken



Ich war vor kurzem bei einer Damenrunde eingeladen und da gab es Räuberschnecken. Vermutlich ein entfernter Verwandter der Pizzaschnecke, ein bisschen Spaß muss sein. Wird auch aus Germteig (Hefeteig) gemacht, es unterscheidet sich nur durch die Füllung. Schmeckt extrem gut, wurde von mir sofort nachgemacht, als Mittagessen mit Salat.


Zutaten für 28 Schnecken:

Teig:

500 g glattes Mehl

1 Teel. Salz

1 Pkg. Germ (Hefe)

1 Teel. Kristallzucker

4 Essl. Olivenöl


Füllung:

1 große Zwiebel

150 g Speck roh

2 Pkg. Mozzarella

3 Knoblauchzehen

600 g gemischtes Faschiertes (Hack)

3 Essl. Oregano getrocknet

4 Essl. Tomatenmark

4 Essl. Ketchup

Salz

Pfeffer

100 g Emmentaler

Öl


Zubereitung:

Für den Teig die Germ mit dem Kristallzucker in einem ¼ l lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl, Salz und Olivenöl in einer Rührschüssel vermischen, das Germwasser dazugeben und mit dem Knethacken zu einem glatten Teig verarbeiten. Falls der Teig zu fest ist, etwas lauwarmes Wasser hinzufügen, danach an einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Das Volumen des Teiges sollte sich verdoppeln. In der Zwischenzeit die Fülle vorbereiten. Den Zwiebel, Knoblauch und den Speck in kleinwürfelig schneiden, den Mozzarella auch in kleine Stücke schneiden. Den Zwiebel und den Speck in einer mit Öl erhitzten Pfanne ca. 3 Minuten anbraten, danach den Knoblauch und das Faschierte zufügen und kräftig durchrösten. Mit dem Tomatenmark vermischen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen, nochmals kurz durchbraten, es sollte keine Flüssigkeit in der Pfanne sein, etwas überkühlen lassen. Nun den Teig halbieren und zu einem 30 cm großen Quadrat ausrollen, mit 2 Esslöffeln Ketchup bestreichen, die Hälfte der Füllung darüber verteilen und ebenfalls die Hälfte des Mozzarellas darüber geben. Den Teig eng aufrollen und in 14 Stück, ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, nochmals abdecken und 15 Minuten gehen lassen. Mit etwas geriebenem Emmentaler bestreuen und im Backofen bei 200° Grad, Ober-und Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung ebenso verfahren.

 

Beilage: Salat

Tipp: Übrig gebliebene Schnecken können tiefgefroren werden und noch tiefgefroren bei 180° Grad, Ober- und Unterhitze aufgebacken werden. Dauer ca. 15 Minuten.

 

 

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.