Pizza

image_pdfimage_printDrucken



Ich bin nicht so der Pizzatyp und esse sie sehr selten. Aber letztens hatte ich so richtig einen Gusto  darauf und auch Lust eine selber zu backen.  Nach Durchsicht meiner Vorräte und die Suche nach einen geeigneten Rezept für einen Pizzateig, machte ich mich ans Werk. Die letzte selbstgemachte Pizza von mir, ist sicher schon 15 Jahre her, umso gespannter war ich auf das Endergebnis meines Werkes. Yeah, es hat funktioniert und sehr lecker geschmeckt, meine Pizza vom Blech.


Pizzateig:

½ Würfel frische Germ (Hefe)

1 Teel. Zucker

500 g Mehl universal

1 Teel. Salz

2 Essl. Olivenöl


Zubereitung:

Die Germ in einem ¼ l lauwarmen Wasser mit dem Zucker auflösen. Das Mehl mit dem Salz und dem Olivenöl vermischen, danach das Germwasser zufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Minuten gehen lassen, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten. Zu einem Rechteck ausrollen und auf ein gefettetes Backblech geben, mit einer Gabel öfters einstechen und nochmals zugedeckt 10 Minuten gehen lassen.


Pizzasauce:

150 g Kethup

1 Knoblauchzehe

2 – 3 Essl. Olivenöl

Oregano

Basilikum

Über den Pizzateig verteilen.


Belag:

Nach Lust und Laune!

Bei uns war es:

200 g in Streifen geschnittener Schinken

1 Mozzarella halbiert und in Streifen geschnitten

Ananasstücke

Mais

Paprika in feine Streifen geschnitten

Champignons

150 g geriebener Emmentaler

 

Alles über den Pizzateig verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad, Ober-und Unterhitze, ca. 30 Minuten backen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.