Panna cotta mit Himbeerpüree

image_pdfimage_printDrucken




Ich habe heute ein sehr köstliches Dessert für euch, das auch sehr einfach zum Zubereiten ist. Es ist eine Panna cotta mit Himbeerpüree, in Weckgläsern eingefüllt. Im Kühlschrank fest werden lassen und vor dem Servieren das Himbeerpüree darüber geben und danach einfach genießen. Ist auch für eine größere Gästeschar gut geeignet.


Zutaten für 4 Personen:

500 ml Schlagobers (Sahne)

125 ml Milch

1 Vanilleschote

3 Essl Kristallzucker

1 Essl Vanillezucker

4 Gelantineblätter

 

Himbeersauce:

150 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)

1 Essl Staubzucker

evtl. 1 Blatt Gelantine


Zubereitung:

Die Vanilleschote in der Mitte halbieren und mit dem Messerrücken das Vanillemark heraus schaben. 4 Gelantineblätter im kalten Wasser einweichen. Nun die Milch mit dem Kristallzucker, Vanillezucker, Vanillemark und den ausgekratzten Vanillestangen aufkochen. Das Schlagobers dazugeben und nochmals aufkochen, Gelantineblätter aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und unter zügigem Rühren unter die Obersmilch einrühren. Noch heiß in Gläser abfüllen und nachdem die meiste Hitze aus der Creme entwichen ist, in den Kühlschrank stellen. Für die Himbeersauce die Himbeeren pürieren und mit dem Zucker vermischen, danach über die ausgekühlte und gestockte Creme verteilen. Wer bei der Himbeersauce mehr Bindung möchte, könnte erhitzte Gelantine dazugeben.

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.