Nussröllchen

image_pdfimage_printDru­cken



Weih­nach­ten naht und ich habe ein neu­es Keks­re­zept aus­pro­biert, das gut schmeckt und auch rela­tiv schnell gemacht ist. Es sind Nuss­röll­chen, bestehend aus Wal­nüs­sen, die sehr gesund sind, das ent­hal­te­ne Fett besteht zu 86% aus unge­sät­tig­ten Fett­säu­ren. Außer­dem sind sie reich an Magne­si­um, Kup­fer, Kali­um, Vit­amin B und Fol­säu­re. Noch ein klei­ner Tipp von mir – ich rei­be die Nüs­se und gefrier sie ein, hat den Vor­teil das sie nicht ran­zig wer­den und auch kei­ne Schäd­lin­ge dazu­kom­men.


Zuta­ten:

250 g Mehl uni­ver­sal

100 g But­ter

1 Pri­se Salz

½ Teel. Back­pul­ver

1 Essl. Staub­zu­cker (Puder­zu­cker)

1 Pkg. Vanil­le­zu­cker

1 Ei

125 ml Sauer­rahm

 

Fül­lung:

120 g Ribi­sel- oder Brom­beer­mar­me­la­de

100 g gerie­be­ne Wal­nüs­se

etwas Rum

 

wei­ters:

1 Ei

 

Zube­rei­tung:

Alle Zuta­ten für den Teig mit­ein­an­der ver­kne­ten und 1 Stun­de im Kühl­schrank ruhen las­sen. Den Teig in drei Tei­le tei­len und jeden Teil auf einer bemehl­ten Arbeits­flä­che dünn aus­rol­len. Danach Qua­dra­te von 4 x 4 cm aus­schnei­den. Die Zuta­ten der Fül­le mit­ein­an­der ver­mi­schen und glatt ver­rüh­ren und in einem Spritz­sack mit einer gro­ßen Loch­tül­le ein­fül­len. Die Nuss­fül­le auf einer Sei­te von den Qua­dra­ten auf­sprit­zen und dann ein­rol­len. Mit einem ver­quirl­ten Ei bestrei­chen und auf ein mit Back­pa­pier aus­ge­leg­tes Back­blech geben. Im vor­ge­heiz­ten Back­ofen bei 180° Grad, Ober- und Unter­hit­ze, ca. 15 – 20 Minu­ten backen. Aus­küh­len las­sen und mit Staub­zu­cker bestreu­en.

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.