Mousse-au-chocolat-Torte

image_pdfimage_printDrucken

img_6832


img_6773 img_6774 img_6776 img_6788 img_6790 img_6794 img_6803 img_6808 img_6813 img_6815 img_6822 img_6834


Kennt ihr das auch, wenn man auf einmal so richtig Lust auf Schokolade hat. Bei mir ist das äußerst selten, aber jetzt muss die Schokolade her. Aber nur normale Schokolade ist zu wenig, Besuch kommt auch, darum fabriziere ich noch eine herrlich schokoladige Mousse-au-chocolat-Torte.


Zutaten für den Teig:

100 g Zartbitter-Schokolade

2 Essl. Obers (Sahne)

6 Eier

Prise Salz

120 g Feinkristallzucker

150 g zimmerwarme Butter

50 g Staubzucker (Puderzucker)

100 g Mehl universal

1 gestrichener Teel. Backpulver

50 g Speisestärke (z.B.: Maizena)


Zubereitung:

100 g Zartbitter-Schokolade grob hacken und mit 2 Esslöffeln Obers über dem Wasserbad schmelzen und überkühlen lassen. Die 6 Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen, unter weiterm Rühren den Feinkristallzucker einrieseln lassen und weiter rühren, bis der Eischnee fest ist. Die zimmerwarme Butter mit dem Staubzucker sehr cremig verrühren und die Eidotter (Eigelbe) nach und nach unterrühren. Danach die geschmolzene Schokolade einrühren und das mit Stärke und Backpulver vermischte Mehl unterrühren. Den steif geschlagenen Eischnee unter die Teigmasse heben  und alles in eine gefettete Tortenform (26 cm Durchmesser) füllen. Bei 180° Grad, Ober- und Unterhitze, ca. 45 Minuten backen, auskühlen lassen.

 

Mousse:

100 g Zartbitter-Schokolade

100 g Vollmilch-Schokolade

8 Blatt Gelantine

1 Ei

2 Essl. Orangenlikör

50 g Staubzucker (Puderzucker)

5 Essl. Obers (Sahne)

750 ml Obers (Sahne), dazu werden aber die im Rezept angegebenen 5 Essl-, bzw. 2 Essl. Obers gerechnet.


Zubereitung:

Die Vollmilch- und die Zartbitterschokolade klein hacken und die Gelantine im kalten Wasser einweichen. 1 Ei mit dem Orangenlikör und dem Staubzucker schaumig schlagen und parallel dazu einen Topf mit Wasser erhitzen. Die gehackte Schokolade mit 5 Essl. Obers in eine Schüssel geben und über dem erhitzten Wasser schmelzen. Sollte nicht zu heiß werden und am besten mit einem Schneebesen die Schokolade glatt verrühren. Die Gelantine ausdrücken und unter die noch heiße Schokolade auflösen, dabei kräftig rühren, danach etwas überkühlen lassen. 3 Esslöffel von der lauwarmen Schokolade unter die schaumig geschlagene Eimasse rühren und danach den Rest unterrühren. Kalt stellen bis diese Masse zu gelieren beginnt, dauert nicht sehr lange.  In der Zwischenzeit den restlichen Obers steif schlagen und unter die Schokomasse heben.

Die Torte 2x durchschneiden, einen Formrand um den Boden legen und 1/3 der Mousse darüberstreichen. Den 2. Tortenboden einlegen und das 2/3 der Mousse darüber verteilen und mit dem 3. Tortenboden abschließen. Die Torte ca. 3 Stunden kalt stellen und die restliche Mousse bei Zimmertemperatur stehen lassen, sonst wird sie zu fest. Nach 3 Stunden die Torte wieder aus dem Kühlschrank nehmen und mit der restlichen Mousse einstreichen und nach Lust und Laune verzieren. In meinen Fall waren es Schokostreusel und Pralinen.

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.