Mohnnudeln


Mohn ist so eine Sache, man mag ihn oder nicht. Ich liebe Mohn in allen Variationen, deshalb möchte ich euch heute das Rezept meiner Mohnnudeln zeigen.


Zutaten für 4 Portionen:

440 g mehlige Kartoffeln

200 g griffiges Mehl

60 g Weizengrieß

40 g Butter

2 Eier

Prise Salz

80 g Butter

100 g geriebenen Mohn

80 g Staubzucker (Puderzucker)


Zubereitung:

Die gekochten und erkalteten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse pressen oder passieren. Mit dem Mehl, Grieß, 40 g Butter, Prise Salz und dem Ei zu einem Teig verarbeiten. Den Teig zu einer dicken Rolle formen und kleine Stücke abschneiden. Diese Teigstücke bemehlen und mit der Hand, durch  hin und her rollen zu Nudeln formen. Im kochendem, leicht gesalzenem Wasser ca. 2 Minuten kochen oder wenn sie auf der Oberfläche schwimmen. Abseihen und kalt abspülen, danach in einer Pfanne Butter schmelzen, die gekochten Nudeln dazugeben, denn Mohn und den Staubzucker dazu und kurz durchschwenken. Beim Anrichten nochmals mit Staubzucker bestreuen.

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.