Marillen-Schoko-Kuchen

image_pdfimage_printDrucken

 

IMG_1441 IMG_1444 IMG_1447 IMG_1449 IMG_1451 IMG_1455 IMG_1456 IMG_1459 IMG_1463


 

Zutaten:

22 dag Butter

22 dag Staubzucker (Puderzucker)

1 Pkg. Vanillezucker

6 Eier

22 dag Schokolade

4 Essl. Rum

22 dag glattes Mehl

1 Pkg. Backpulver

Marillen (Aprikosen) zum Belegen (meine waren tiefgefroren)


 

Zubereitung:

Die zimmerwarme Butter sehr schaumig rühren, danach Staubzucker, Vanillezucker und die Eidotter unterrühren. Die erweichte Schokolade und den Rum dazugeben und löffelweise, das mit Backpulver vermischte Mehl, unterrühren. Das Eiklar zu steifem Eischnee schlagen und mit einer Teigspachtel vorsichtig unter die Butter-Schokomasse heben. Auf ein gefettetes und bemehltes Backblech streichen und mit Marillen belegen. In das vorgeheizte Backrohr geben und bei 180°Grad, Ober-und Unterhitze, ca. 35 Minuten backen.

Tipp: Man kann auch andere Früchte zum Belegen nehmen, zum Beispiel: Kirschen oder Pflaumen. Außerdem streue ich nach dem Backen immer ein bisschen Kristallzucker über die heißen Marillen, damit sie süßer schmecken.

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.