Lavendelsirup

image_pdfimage_printDrucken

IMG_3595


IMG_3540 IMG_3541 IMG_3544 IMG_3583 IMG_3595


 

Unser Lavendel war heuer sehr fleißig und hat viele Blüten produziert, also habe ich seine Tätigkeit gewürdigt und einen Lavendelsirup hergestellt. Er schmeckt wunderbar als Sirupsaft und ist auch sehr köstlich mit Sekt oder auch im Gespritzten. Der Lavendel liebt karge, trockene Böden und ist sehr anspruchslos, die Blüten und Blätter können frisch verwendet werden, oder sie werden getrocknet. Getrockneter Lavendel in Kleiderschränke ist ein sehr guter Mottenschutz und außerdem riecht es gut – er wirkt auf uns Menschen harmonisierend und hilft bei Einschlafstörungen.

 


 

Zutaten für Lavendelsirup:

2 lockere Hände voll Lavendelblüten-und blätter

2,5 kg Kristallzucker

3 unbehandelte Zitronen, am besten Bio

80 g Zitronensäure

3 l Wasser


 

Zubereitung:

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen, rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Zitronensäure unterrühren. Vom Herd nehmen, den Lavendel und die geviertelten Zitronen dazugeben, den Topf luftdicht abschließen und 3 Tage ziehen lassen. Abseihen. nochmals kurz aufkochen, in sterile Flaschen abfüllen und gut verschließen.

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.