Lauchstrudel

image_pdfimage_printDru­cken

IMG_0204

IMG_0205


 

Zuta­ten (4 Per­so­nen):

25 dag But­ter

25 dag Top­fen

25 dag Mehl

Salz

1 Stan­ge Lauch

25 dag Schin­ken (Toast.- oder Press­schin­ken)

18 dag gerie­be­nen Käse

1 Pkg Moz­za­rel­la

Ore­ga­no


 

Zube­rei­tung:

But­ter, Top­fen, Mehl und eine Pri­se Salz zu einem Teig ver­kne­ten und ca. 1 Stun­de im Kühl­schrank ras­ten las­sen. Den Lauch, Schin­ken und den Moz­za­rel­la fein schnei­den und mit dem gerie­be­nen Käse ver­mi­schen. Mit dem Salz und dem Ore­ga­no wür­zen. Die Hälf­te des Tei­ges dünn aus­rol­len und das unte­re Drit­tel mit der hal­ben Schin­ken-Käse-Lauch­mi­schung bestreu­en. Die Sei­ten des Stru­dels ein­klap­pen und von der bestreu­ten Flä­che ein­rol­len. Mit dem ver­blei­ben­den Teig und der rest­li­chen Fül­lung den vor­her­ge­gan­ge­nen Vor­gang wie­der­ho­len. Ein Back­blech mit Was­ser bespren­gen und die zwei Stru­deln dar­auf­le­gen, mit Was­ser bestrei­chen, mit der Gabel ein­ste­chen und im vor­ge­heiz­ten Back­rohr bei 200°Grad Ober.- Unter­hit­ze ca. 30 min. backen.

IMG_0201

Bei­la­ge: Blatt­sa­lat, Schnitt­lauch­sauce

Tipp: Die­ser Stru­del kann auch unge­ba­cken tief­ge­fro­ren wer­den. Bei Bedarf im tief­ge­fro­re­nen Zustand in das vor­ge­heit­ze Back­rohr geben – er hat aber eine län­ge­re Back­zeit.

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.