Kürbis-Kartoffelpüree

image_pdfimage_printDrucken

IMG_4126


 

Zutaten für ein Kürbis-Kartoffelpüree (4 Personen)

400 g Hokkaidokürbis in Würfel geschnitten

600 g Kartoffeln in Würfel geschnitten, sollten gleich groß sein wie beim Kürbis

1 kleine Zwiebel ca. 60 g

1 Knoblauchzehe

1/8 l Rindsuppe

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Bertram und Galgant (muss nicht sein, ist aber gesund)

nach Bedarf etwas warme Milch (falls nötig)

Butter

Öl


Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch feinwürfelig schneiden und den Zwiebel in der heißen Butter mit einem Schuss Öl versetzt (damit die Butter nicht zu schnell bräunt) hellbraun anrösten, den Knoblauch, den Kürbis und die Kartoffeln kurz mitrösten und mit der Suppe aufgießen. Salzen und unter oftmaligen Rühren weichkochen, die Flüssigkeit sollte ziemlich verkocht sein. Passieren und mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Tipp: Meine Kürbis- und Kartoffelwürfeln war nicht sehr groß, dadurch waren sie sehr schnell weichgekocht. Auch sollte ständig umgerührt werden, damit sich das Gemüse nicht anlegt, kann auch sein das Flüssigkeit nachgegossen werden muss. Falls beim Passieren das Püree zu fest wird, mit etwas warmer Milch breiiger machen.

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.