Kohlrabi-Erbsen-Eintopf

image_pdfimage_printDru­cken

IMG_6343

 


IMG_6323 IMG_6325 IMG_6327 IMG_6329 IMG_6335 IMG_6341


Da jetzt in den Gemü­se­gär­ten der Kohl­ra­bi geern­tet wer­den kann und meis­tens alle zur glei­chen Zeit reif wer­den, hät­te ich ein tol­les Gericht. Es ist ein Kohl­ra­bi-Erb­sen-Ein­topf, sehr ein­fach in der Rezep­tur, schnell gekocht und er schmeckt auch total gut.


Zuta­ten für 4 Per­so­nen:

3 – 4 Kohl­ra­bi (bei mir waren es 2 rie­si­ge)

2 Kna­cker (für mei­ne deut­schen Leser ca. 400 g Fleisch­wurst)

500 ml Gemü­se­sup­pe (ersatz­wei­se Sup­pen­pul­ver)

300 g Erb­sen (kön­nen auch gefro­re­ne sein)

250 ml Obers (Sah­ne)

2 Essl. Mai­ze­na (Spei­se­stär­ke)

Salz

Pfef­fer

fein­ge­schnit­te­ne Peter­si­lie nach Geschmack


Zube­rei­tung:

Den Kohl­ra­bi schä­len und in mund­ge­rech­te Strei­fen schnei­den. In der Gemü­se­sup­pe ca. 10 Minu­ten kochen und in der Zwi­schen­zeit die Kna­cker in Wür­feln schnei­den. Etwas Gemü­se­sup­pe aus dem Topf neh­men und mit der Spei­se­stär­ke ver­rüh­ren, danach das Obers zu dem gekoch­ten Kohl­ra­bi gie­ßen. Auf­ko­chen las­sen und mit der ange­rühr­ten Spei­se­stär­ke nach Belie­ben ein­di­cken, die Erb­sen und die in Wür­fel geschnit­te­ne Kna­cker unter­rüh­ren und gar zie­hen las­sen. Mit Salz und Pfef­fer abschme­cken und die fein­ge­schnit­te­ne Peter­si­lie nach Geschmack dazu­ge­ben.

 

Bei­la­ge: Kar­tof­feln, Weiß­brot oder Baguette

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.