Kartoffelauflauf

IMG_0494 IMG_0497 IMG_0498 IMG_0499 IMG_0500 IMG_0501 IMG_0502 IMG_0504 IMG_0510


 

Zutaten (4 -6 Personen):

1,2 kg Kartoffeln (gekocht, ausgekühlt und in dünne Scheiben geschnitten)

60 dag Faschiertes

1 Zwiebel

2 Essl Petersiliengrün feingehackt

1 Essl Tomatenmark

1/8l Rindsuppe (oder Suppenwürfel)

Salz

Pfeffer

Majoran

4 Knoblauchzehen

Öl

Bechamel:

8 dag glattes Mehl

8 dag Butter

½ l Milch

1 Dotter

2 Essl. Emmentaler gerieben

Weiters:

Emmentaler gerieben zum Bestreuen

Salz

Pfeffer


 

Zubereitung:

Für die Bechamelsauce das Mehl mit der zerlassenen Butter hell anschwitzen, mit der Milch aufgießen und unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten köcheln lassen. Die Sauce vom Herd nehmen, salzen, pfeffern und den Eidotter mit dem geriebenen Käse zügig unterrühren. Die Zwiebel fein würfeln und in Öl goldgelb rösten, das Faschierte zugeben, kurz mitrösten, feingeschnittenen Knoblauch hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Majoran würzen. Das Tomatenmark unterrühren, mit der Suppe ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Petersilie untermischen und das Faschierte etwas überkühlen lassen. Eine Auflaufform ca. 30×25 cm einfetten und mit Bröseln ausstreuen. Mit der Hälfte der Kartoffeln den Boden der Form bedecken und die Hälfte der Bechamelsauce verteilen. Das Faschierte darüber aufteilen, dann wieder die restlichen Kartoffeln und zum Schluss die übrige Bechamelsauce verstreichen, mit Käse nach Belieben bestreuen. Den Auflauf in das vorgeheizte Backrohr bei 200°Grad, Ober- und Unterhitze ca. 40 Minuten backen.

Beilage: Blattsalat

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.