Kartoffel-Zucchini-Laibchen mit Feta

image_pdfimage_printDrucken



 

In meiner letzten Biokiste waren sehr viele Zucchini, von einigen wurde Kuchen gemacht, eine verkochte meine Tochter, aber es blieb immer noch eine übrig. Da ich wieder Lust verspürte, etwas Neues auszuprobieren, machte ich mich auf die Suche und fand das Rezept von Kartoffeln-Zucchini-Laibchen mit Feta.  Es ist sehr einfach und schmeckt sehr köstlich.


Zutaten für 4 Portionen:

330 g festkochende Kartoffeln

1 Ei

250 g Zucchini

2 Essl. feingeschnittene Petersilie

1 Teel. Oregano

Salz

Pfeffer

150 g Feta (schnittfester griechischer Schafkäse)

60 g Semmelbrösel


Zubereitung:

Kartoffeln kochen, schälen und auskühlen lassen, grob raffeln, sodass 330 g für die Laibchen vorhanden sind. Die Zucchini ebenfalls grob raffeln und ausdrücken. Mit den Kartoffeln vermischen, Ei, Salz, Pfeffer, Oregano und Petersilie dazugeben und nochmals gut vermengen. Den Feta in sehr kleine Würfeln schneiden und mit den Bröseln unter den Laibchenteig mischen, nochmals abschmecken. Ca. 12 kleine Laibchen formen und in einer beschichteten Pfanne mit erhitztem Öl bei mittlerer Hitze beidseitig braten, bis sie eine schöne Bräunung haben.

 

Beilage: Schnittlauchsauce, Blattsalate, Gurkensalat

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.