Kartoffel-Zucchini-Laibchen mit Feta

image_pdfimage_printDru­cken



 

In mei­ner letz­ten Bio­kis­te waren sehr vie­le Zuc­chi­ni, von eini­gen wur­de Kuchen gemacht, eine ver­koch­te mei­ne Toch­ter, aber es blieb immer noch eine übrig. Da ich wie­der Lust ver­spür­te, etwas Neu­es aus­zu­pro­bie­ren, mach­te ich mich auf die Suche und fand das Rezept von Kar­tof­feln-Zuc­chi­ni-Laib­chen mit Feta.  Es ist sehr ein­fach und schmeckt sehr köst­lich.


Zuta­ten für 4 Por­tio­nen:

330 g fest­ko­chen­de Kar­tof­feln

1 Ei

250 g Zuc­chi­ni

2 Essl. fein­ge­schnit­te­ne Peter­si­lie

1 Teel. Ore­ga­no

Salz

Pfef­fer

150 g Feta (schnitt­fes­ter grie­chi­scher Schaf­kä­se)

60 g Sem­mel­brö­sel


Zube­rei­tung:

Kar­tof­feln kochen, schä­len und aus­küh­len las­sen, grob raf­feln, sodass 330 g für die Laib­chen vor­han­den sind. Die Zuc­chi­ni eben­falls grob raf­feln und aus­drü­cken. Mit den Kar­tof­feln ver­mi­schen, Ei, Salz, Pfef­fer, Ore­ga­no und Peter­si­lie dazu­ge­ben und noch­mals gut ver­men­gen. Den Feta in sehr klei­ne Wür­feln schnei­den und mit den Brö­seln unter den Laib­chen­teig mischen, noch­mals abschme­cken. Ca. 12 klei­ne Laib­chen for­men und in einer beschich­te­ten Pfan­ne mit erhitz­tem Öl bei mitt­le­rer Hit­ze beid­sei­tig bra­ten, bis sie eine schö­ne Bräu­nung haben.

 

Bei­la­ge: Schnitt­lauch­sauce, Blatt­sa­la­te, Gur­ken­sa­lat

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.