Karottentorte

image_pdfimage_printDru­cken

IMG_0530 IMG_0533 IMG_0534


Zuta­ten (Tor­ten­form 26cm Durch­mes­ser):

6 Eier

330 g Fein­kris­tall­zu­cker

250 g Hasel­nüs­se

250 g fein­ge­rie­be­ne Karot­ten

60 g Stär­ke­mehl (Mai­ze­na)

50 g zer­las­se­ne But­ter

Maril­len­mar­me­la­de

Zucker­gla­sur


 

Zube­rei­tung:

Die Eidot­ter mit 110g Kris­tall­zu­cker schau­mig rüh­ren, eben­so mit dem Eiklar und dem Rest des Zuckers ver­fah­ren. Karot­ten mit dem Stär­ke­mehl ver­mi­schen und die Eidot­ter­mas­se mit der Eischnee­mas­se ver­men­gen. Die Hasel­nüs­se, die Karot­ten-Stär­ke­mehl­mi­schung und die zer­las­se­ne But­ter unter die Teig­mas­se unter­he­ben. In eine gefet­te­te, bemehl­te Tor­ten­form fül­len und bei 180°Grad, Ober-und Unter­hit­ze ca. 50 Minu­ten backen. Die Tor­te aus­küh­len las­sen, mit erwärm­ter Maril­len­mar­me­la­de rund­her­um bestrei­chen und auf die Tor­ten­ober­flä­che die Zucker­gla­sur strei­chen.

Tipp: Ich habe auf die Gla­sur noch die Flower-Power-Blü­ten­mi­schung von Son­nen­tor gestreut. Die Zucker­gla­sur mache ich immer nach Gefühl: ca 10 dag Staub­zu­cker mit ein paar Trop­fen Was­ser glatt ver­rüh­ren, bis eine zäh­flüs­si­ge Mas­se ent­steht. Wird  die Gla­sur zu flüs­sig wie­der Staub­zu­cker dazu­ge­ben, ist sie zu fest wie­der ein paar Trop­fen Was­ser zufü­gen, bis es passt.

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.