Karotten-Zucchini-Rösti

image_pdfimage_printDrucken

 



Dieses Wochenende war ich wieder experimentierfreudig – ich hatte einen großen Bund Bärlauch bekommen und der wurde flugs verarbeitet. Ich backte ein Bärlauchbrot, das sehr köstlich schmeckte, eine Bärlauchsuppe und Karotten-Zucchini-Rösti mit einem Bärlauch-Dip. Das letzte Gericht möchte ich euch heute näher bringen, es war mein erster Rösti, habe so ein Gericht vorher noch nie gemacht und war dadurch sehr skeptisch. Dadurch bin jetzt umso begeisterter, weil dieses Gericht so einfach ist und extrem gut schmeckt und außerdem sehr schnell gemacht ist.


Zutaten für die Karotten-Zucchini-Rösti für 4 Personen:

Ca. 200 g Zucchini

1 Karotte

800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln

1 kleine Zwiebel

2 Essl. Kartoffelstärke

2 Eier

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Öl für die Pfanne


Zubereitung:

Die Karotte und die Kartoffel schälen. Karotte, Zucchini und Kartoffeln reiben und etwas ausdrücken, sonst wird die Masse zu flüssig. Die Zwiebel fein schneiden und mit den Eiern und der Kartoffelstärke zu dem geriebenen Gemüse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und mit einem Esslöffel aus der vorbereiteten Masse einen Nocken abstechen, in das erhitzte Öl geben und sofort breit drücken. Die Rösti beidseitig ca. 5 Minuten goldbraun braten, so dass sie schön knusprig sind. Am besten schmecken sie frisch aus der Pfanne, aber sie können auch im vorgeheizten Backofen bei 80° Grad warmgehalten werden.


Zutaten für den Bärlauch-Dip:

Bärlauch nach Geschmack

200 g Doppelrahmfrischkäse

150 g Joghurt

Salz

Pfeffer

1 Teel. Senf (Estragon oder Dijon)


Zubereitung:

Den Bärlauch fein schneiden und mit den restlichen Zutaten verrühren, abschmecken. Dieser Dip schmeckt auch gut zu Gemüse: Karotten ,Kohlrabi, Paprika etc.

 

Beilage: grüner Salat

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.