Grießflammeri mit karamellisierten Pflaumen

image_pdfimage_printDru­cken

IMG_0285

IMG_0287


 

Zuta­ten (4–6 Per­so­nen):

150 g Grieß

¾ l Milch

80 g Kris­tall­zu­cker

3 Eier

1/8 l Oran­gen­saft


 

Zube­rei­tung:

Die Milch mit dem Kris­tall­zu­cker auf­ko­chen, den Grieß ein­streu­en und unter stän­di­gem Rüh­ren ca. 1 Minu­te kochen. Vom Herd neh­men und zuge­deckt ca. 5 Minu­ten quel­len las­sen. Die Eier tren­nen und das Eiweiß steif schla­gen, den Oran­gen­saft mit den Eidot­tern ver­spru­deln. Die Oran­gen-Eidot­ter­mas­se rasch unter dem hei­ßem Grieß­brei mit einem Mixer rüh­ren. Den Eischnee mit einem Schnee­be­sen vor­sich­tig unter die Mas­se heben und in Glä­ser fül­len und kühl­stel­len.


 

Kara­mel­li­sier­te Pflau­men

IMG_0280

Zuta­ten:

10 Pflau­men

100 g Kris­tall­zu­cker

even­tu­ell Pflau­men­wein ( vom Chi­ne­sen)


 

Zube­rei­tung:

Den Kris­tall­zu­cker in einer erhitz­ten Pfan­ne schmel­zen (kara­mel­li­sie­ren), die gevier­tel­ten Pflau­men dazu­ge­ben, unter­mi­schen und mit einem Schuss Pflau­men­wein ablö­schen und 5 Minu­ten köcheln. Die Pflau­men aus­küh­len las­sen und über den Grieß­flam­me­ri geben.

Tipp: Der Pflau­men­wein kann auch weg­ge­las­sen wer­den — dann mit etwas Was­ser auf­gie­ßen.

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Ein Gedanke zu „Grießflammeri mit karamellisierten Pflaumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.