Gratinierte Putenschnitzel mit Karotten-Kartoffelgemüse

image_pdfimage_printDrucken

img_7412


img_7279 img_7285   img_7397img_7402img_7406img_7407  img_7415


In unserem Kühlschrank haben wir derzeit einen Karottenstau, das heißt, es wurden mit der Biokiste in den letzten 14 Tagen sehr viele Karotten geliefert.  Normalerweise reibe ich sie immer und mische sie unter die Blattsalate, die wir auch in unserer Kiste haben. Aber zu Vogerlsalat und Endivien, passen sie nicht  so gut, dadurch entstand ein Überschuss. Nach Durchsicht meiner zahlreichen Kochlektüren fand sich dann ein passendes, sehr schmackhaftes Rezept, dass auch sehr einfach zum Zubereiten ist. PS: Es wurde auch von meiner Familie als sehr gut empfunden und die sind bei neuen Gerichten immer megaskeptisch.


Gratinierte Putenschnitzel mit Karotten-Kartoffelgemüse: (4 Personen)

Zutaten:

4 Putenschnitzerl

1 Zwiebel

400 g Kartoffeln

400 g Karotten (Möhren)

Salz

Pfeffer

250 ml Hühnersuppe

100 ml Weißwein

200 ml Obers (Sahne)

100 g geriebener Emmentaler

Öl

2 Essl. Petersilie


Zubereitung:

Karotten, Kartoffeln und Zwiebel schälen. Zwiebel fein schneiden, Kartoffel und Karotten in mundgerechte Stücke schneiden. Die Putenschnitzel salzen, pfeffern und im erhitzten Öl auf beiden Seiten scharf anbraten, danach aus der Pfanne geben und warm stellen. Die Zwiebel im Bratrückstand der Putenschnitzel glasig anrösten, Karotten und Kartoffel dazugeben und kurz mitrösten. Mit dem Weißwein ablöschen, den selbigen einreduzieren, mit Hühnersuppe und Obers aufgießen und ca. 13 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Nicht abdecken, damit sich die Flüssigkeit etwas verkocht, mit Salz und Pfeffer würzen und am Ende der Kochzeit die feingehackte Petersilie untermischen. Das weich gekochte Gemüse in eine Auflaufform umfüllen, mit den angebratenen Putenschnitzerl belegen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220° Grad, Ober-und Unterhitze, ca. 15 Minuten überbacken, bis der Käse eine leichte Bräunung bekommt.

 

Tipp: Anstatt Hühnersuppe, kann ersatzweise auch Suppenpulver verwendet werden.

 

 

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

2 Gedanken zu „Gratinierte Putenschnitzel mit Karotten-Kartoffelgemüse

  1. Liebe Irmi, mein Kind und ich haben das heute nachgekocht und ich kann nur sagen: LECKA Danke für deine guten Rezepte (haben natürlich schon oft etwas nachgekocht!) und deine guten Tipps!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.