Gemüsequiche

image_pdfimage_printDrucken




Wir waren ein paar Tage im Burgenland und als wir wieder zu Hause waren, musste ich feststellen, dass meine Tomaten auch nicht untätig waren. Es hingen unzählig viele kleine, reife Cocktailtomaten auf den Strauch, außerdem hatte noch etwas Obst und Gemüse aus unserem Kurzurlaub mitgenommen. Flugs wurde nach einem Rezept gesucht, es meinem Gemüse wurde eine Quiche gebacken. War sehr köstlich, hat sogar mein Ehemann gegessen, obwohl er keine Tomaten mag.


Zutaten für eine Gemüsequiche (Quicheform hat einen Durchmesser von 28 cm, ersatzweise eine Auflaufform):

 

2 Blätterteig oder ihr findet bei euren Händler einen runden 32 cm Durchmesser

250 g Cocktailtomaten

1 Bund Jungzwiebel

600 g Brokkoli

3 rote Paprika

5 Eier

120 g geriebener Emmentaler

200 g Toastschinken

300 g Creme fraiche

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

4 Essl. Semmelbröseln

Öl


Zubereitung:

Die Jungzwiebel in Ringe schneiden, die Paprika vierteln, Kerne entfernen und in Streifen schneiden,

Brokkoli in kleine Stücke zerteilen und bissfest im Salzwasser kochen. In einer Pfanne Öl erhitzen und den geschnittenen Paprika ca. 5 Minuten braten, danach sofort den Jungzwiebel dazugeben und nochmals kurz mit braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Schinken in feine Würfel schneiden und die Tomaten halbieren, nun das ganze Gemüse mit dem Schinken vermischen. Eine Quicheform oder ersatzweise eine Auflaufform einfetten und bemehlen und mit dem Blätterteig auslegen – mit dem restlichen Blätterteig habe ich Marmeladetascherl gebacken. Die Bröseln auf dem Boden verteilen und das Gemüse-Schinkengemisch darüber geben. Nun die ganzen Eier mit dem Creme fraiche vermixen, kräftig mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen, 80 g geriebenen Emmentaler untermischen und diese Masse über das Gemüse gießen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und die überstehenden Ränder des Blätterteiges nach innen kippen, mit Eidotter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Heißluft, ca. 45 Minuten backen.

 

Beilage: Blattsalat

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.