Gefülltes Huhn

image_pdfimage_printDrucken

IMG_0155

IMG_0158

Vor einigen Tagen war es wieder soweit, meine Tochter hatte Geburtstag und sie durfte sich ihr Lieblingsessen auswählen.


 

Zutaten (4 Personen):

1 großes Huhn

Salz

Brathendlgewürz

250g Semmelwürferl

¼ l Milch

3 Eier

Muskatnuss


 

Zubereitung:

Die Semmelwürferl salzen, mit den Eiern und der Milch vermischen. Eine Prise Muskatnuss dazureiben und die Masse eine halbe Stunde ziehen lassen. Die Masse sollte nicht zu fest und auch nicht zu weich sein. Das Huhn reinigen, mit Salz und Brathendlgewürz außen und im Bauchraum würzen. Den Bauch des Huhnes mit Semmelfülle füllen und den Rest zu Knödel formen. Das gefüllte Huhn auf ein tiefes Backblech oder in eine große Auflaufform geben und mit Wasser untergießen. Bei 200° Grad im vorgeheizten Backrohr bei Ober-und Unterhitze braten.  Zur Hälfte der Bratzeit sollte das Huhn umgedreht werden und auch die restlichen Knödel werden dazugelegt. Das Huhn und die Knödel gehören auch öfters aufgegossen.

Beilage: Salat

Tipp:

Die Bratzeit des Huhnes ist vom Gewicht abhängig, pro Kilo Fleisch ca. 1 Stunde Bratzeit. Wir lieben die mit dem Bratensaft abgegossenen Semmelknödel sehr, denn sie sind besonders knusprig. Deswegen mache ich auch öfters mehr Semmelfülle (mehr Knödel).Für mein Huhn verwende ich das Brathendlgewürz von Sonnentor, da es keine Geschmacksverstärker enthält.

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.