Gefüllte Melanzani (Auberginen)

image_pdfimage_printDrucken

IMG_0215

IMG_0216


 

Zutaten (4 Personen):

2 große Melanzani

50 dag Faschiertes (Hackfleisch)

10 dag gedünsteten Reis

1 kleine Zwiebel

Salz

Pfeffer

2 Essl. gehackte Petersilie

1 große Knoblauchzehe

Emmentaler gerieben (zum Bestreuen)

Öl


 

Zubereitung:

Die Melanzani der Länge nach halbieren und die Schnittfläche kreuzweise einschneiden. Den Backofen auf 200° Grad vorheizen, die Melanzani mit der Schnittfläche auf ein geöltes Backblech legen und im Backofen ca. 20 Minuten braten bis das Fruchtfleisch weich ist. Die Melanzani aushöhlen und die Masse fein schneiden. Die feingeschnittene Zwiebel in Öl braun anrösten und überkühlen lassen. Das Faschierte, den Reis, die geschnittene Melanzani, den gerösteten Zwiebel, den feingeschnittenen Knoblauch, die gehackte Petersilie und die Gewürze vermischen. Die Teigmasse in die ausgehöhlte Melanzani füllen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Auf ein Backblech oder in eine feuerfeste Form geben und mit etwas Wasser untergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°Grad, Ober-und Unterhitze braten, bis der Käse braun ist.

Beilage: Kartoffelpüree , Reis, Tomatensauce

IMG_0211 IMG_0207

 


 

Wissenswertes: Melanzani sollten beim Einkauf eine glatte, gleichmäßig gefärbte Schale haben. Sie sollte auch nicht geschrumpelt oder fleckig aussehen, dann kann sie schon alt sein und bitter schmecken. Um zu testen ob sie schon reif ist, drückt man die Schale leicht – bleibt eine Druckstelle ist die Frucht reif. Da sich die Melanzani beim Aufschneiden schnell verfärbt, sollte sie mit Zitronensaft beträufelt werden. Große Früchte können bitter schmecken, dann kann man sie in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und 1 Stunde ziehen lassen. Die Melanzani eignet sich hervorragend zum Füllen, braten, pürieren oder grillen. Vom gesundheitlichen Aspekt betrachtet, ist sie ein guter Kaliumlieferant und enthält außerdem-Folsäure, Vitamin B6, Magnesium und Kupfer. Auf den Körper wirkt sie beruhigend, abführend und harntreibend.

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.