Gefüllte Bratwürste

image_pdfimage_printDru­cken



Wir haben letz­tens Mega-Brat­würs­te geschenkt bekom­men und da ich nicht so der Brat­wurst­fan bin, muss­te ich mir etwas ein­fal­len las­sen. Ein­fach so gegrillt, kam nicht in Fra­ge und nach Recher­chen in diver­sen Koch­bü­chern und Zeit­schrif­ten, davon besit­ze ich Unmen­gen – wur­de ein Rezept gefun­den, dass sofort nach­ge­kocht wur­de. So wur­den gefüll­te Brat­würs­te mit einem Karot­ten-Kraut­sa­lat kre­iert, dass Rezept des Salats fin­det ihr schon in mei­nem Blog.


Zuta­ten für 4 Por­tio­nen:

4 Brat­würs­te

1 klei­ne Zwie­bel

3 Essl. Creme frai­che

1 Essl. fein­ge­schnit­te­nen Schnitt­lauch

1 Essl. fein­ge­schnit­te­ne Peter­si­lie

1 Essl. But­ter

90 g gerie­be­ner Käse (bei mir war es Emmen­ta­ler)

2 Essl. fein­ge­hack­te Papri­ka­wür­fel  (Bei mir war es grü­ner Papri­ka)

Salz

Pfef­fer

12 Schei­ben durch­zo­ge­ner Speck


Zube­rei­tung:

Die Zwie­bel in fei­ne Wür­fel schnei­den und in der erhitz­ten But­ter gla­sig düns­ten, danach etwas über­küh­len las­sen. Die Brat­würs­te mit­tig ein­schnei­den, aber nicht durch­schnei­den und auch bei­de Enden soll­ten intakt blei­ben. Für die Fül­le den über­kühl­ten Zwie­bel, Papri­ka, Kräu­ter, Creme frai­che, Käse und Gewür­ze mit­ein­an­der ver­mi­schen und in die Brat­würs­te ein­fül­len. Mit dem Speck umwi­ckeln und in eine Auf­lauf­form legen, bei 180° Grad, Ober-und Unter­hit­ze ca. 20- 25 Minu­ten bra­ten, bis eine leich­te Bräu­nung ent­steht.

 

Bei­la­ge: Sala­te, Gebäck

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.