Forellenfilets mit Kartoffelpanier

image_pdfimage_printDrucken

 

IMG_3074 IMG_3076 IMG_3080 IMG_3086 IMG_3096


 

Zutaten für 4 Personen:

4 Forellenfilets

4 große mehlige, geriebene Kartoffeln

2 Eier

Mehl (ich nehme zum Panieren immer griffiges Mehl)

Salz

Pfeffer

Zitrone

Butterschmalz oder Fett eurer Wahl zum Ausbacken


 

Zubereitung:

Die Fischfilets von der Haut befreien und die Gräten mit einer Pinzette ziehen, danach salzen, pfeffern und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Eine Panierstraße einrichten, das heißt: ein Teller mit dem griffigen Mehl, ein Teller mit den verquirlten und gesalzenen Eiern und ein Teller mit den geriebenen Kartoffeln. Die Fischfilets nach angegebener Reihenfolge auf jeder Seite darin panieren und im erhitztem Fett langsam ausbacken.

Beilage: Salate, Reis, Petersiliekartoffeln

Tipp: Die Kartoffeln nicht zu früh reiben, sonst könnte es passieren, dass sie sich braun verfärben.

 

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.