Erdbeertörtchen

image_pdfimage_printDrucken

IMG_6355


IMG_6282 IMG_6286 IMG_6289 IMG_6292 IMG_6295 IMG_6298 IMG_6302 IMG_6305 IMG_6307 IMG_6353 IMG_6356


Da es mir derzeit zum Backen zu heiß ist, gibt es ein Erdbeertörtchen mit einem Keksboden. Das heißt: Kekse werden zerbröselt und mit flüssiger Butter vermischt, in meinem heutigen Rezept sind es Cantuccini. Für die Creme wird Mascarpone verwendet, dass ist ein sehr kalorienreicher Frischkäse, wird auch für Tiramisu verwendet. Also gibt es dieses Mal eine italienische Nachspeise, passend zu den sommerlichen Temperaturen, einfach köstlich.


Zutaten für 6 Stück Erdbeertörtchen:

750 g Erdbeeren

300 g Mascarpone

250 ml Schlagobers (Sahne)

6 Blatt Gelantine

80 g Staubzucker (Puderzucker)

3 Essl. Zitronensaft

220 g Cantuccini

140 g Butter


Zubereitung:

6 kleine Schüsseln oder Tassen mit ca. 140 ml Füllmenge, mit Klarsichtfolie auslegen. Die Erdbeeren reinigen, waschen und 300 g pürieren, die restlichen in feine Scheiben schneiden. Nun die mit Klarsichtfolie ausgelegten Schüsseln, mit den Erdbeerscheiben auslegen und die Gelantine im kalten Wasser einweichen. Das Schlagobers steif schlagen und die Mascarpone mit dem Erdbeerpüree, dem Zitronensaft und dem Zucker verrühren. Die Gelantine in einem Topf erhitzen bis sie flüssig ist und sofort mit einem Drittel des Schlagobers zügig unter die Mascarponecreme unterrühren. Das restliche Schlagobers vorsichtig unter die Creme heben und danach in die mit den Erdbeeren ausgelegten Schüsseln füllen. Dabei einen Rand von ca. 2 cm frei lassen und sofort kalt stellen. Für den Keksboden, die Cantuccini in einem Gefrierbeutel einfüllen und mit dem Nudelholz zerhauen, bis sie bröselig sind und mit der zerlassenen Butter vermischen. Über die Creme verteilen und nochmals für ca. 6 Stunden kalt stellen, am besten über die Nacht.

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.