Eieraufstrich

image_pdfimage_printDru­cken



Heu­te prä­sen­tie­re ich ein Rezept von einem Eier­auf­strich. Eier pur, ver­tra­ge ich nicht so gut, sie lie­gen mir sehr schwer im Magen. Dar­um gibt es bei uns Eier­speis und Co aus­ge­spro­chen sel­ten, aber heu­te habe ich mich auf­ge­rafft und einen Auf­strich kre­iert. Mei­ne Fami­lie hat es gefreut, denn er schmeckt wirk­lich sehr köst­lich. Eier sind sehr nähr­stoff­reich, beson­ders der Eidot­ter, die besit­zen alle Nähr­stof­fe, die ein im Auf­bau befind­li­cher Orga­nis­mus benö­tigt. Das Eiweiß hat die höchs­te bio­lo­gi­sche Wer­tig­keit, das alle 8 essen­zi­el­len Ami­no­säu­ren ent­hält.


Zuta­ten für den Eier­auf­strich:

6 gekoch­te Eier

50 g zim­mer­war­me But­ter

250 g Top­fen 20%

Salz

Pfef­fer

1 Essl. Senf

biss­chen Zitro­nen­saft

fein­ge­schnit­te­ner Schnitt­lauch nach Belie­ben


Zube­rei­tung:

Die zim­mer­war­me But­ter schau­mig rüh­ren, danach den Top­fen, Salz, Pfef­fer und den Senf unter­rüh­ren. Die Eier in klei­ne Wür­fel schnei­den, ich ver­wen­de immer den Eier­schnei­der, lege das Ei ein­mal Längs­sei­te und ein­mal Breit­sei­te hin­ein – da ent­ste­hen eben­falls Wür­feln und es geht sehr schnell. Die Eier­stü­cke zur Top­fen­mi­schung geben und unter­rüh­ren, mit etwas Zitro­nen­saft abschme­cken und den fein­ge­schnit­te­nen Schnitt­lauch unter­he­ben.

 

 

Wenn euch mei­ne Beträ­ge gefal­len, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.