Cremeschnitte

image_pdfimage_printDrucken

 

IMG_1195 - Kopie IMG_1196 IMG_1198 - Kopie IMG_1199 - Kopie IMG_1202 IMG_1204 - Kopie IMG_1205 - Kopie IMG_1207 IMG_1209 IMG_1210 IMG_1213 IMG_1250 IMG_1253


 

Zutaten:

2 Pkg. Blätterteig

Creme:

½ l Milch

1Pkg. Vanillepuddingpulver

3 Essl. Kristallzucker

8 Blatt Gelantine

3 Essl. Staubzucker (Puderzucker)

3 Teel. Vanillezucker

2 Essl. Rum

3 Becher Schlagobers (Sahne)

Glasur:

Ribiselmarmelade passiert (Johanisbeermarmelade)

15 dag Staubzucker (Puderzucker)


 

Zubereitung:

Mit Milch, Kristallzucker und Puddingpulver einen ganz normalen Pudding zubereiten und auskühlen lassen. Den Blätterteig auf ein Backblech legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheiztem Backofen bei 220°Grad, Ober-und Unterhitze, ca 20 Minuten backen, bis er eine braune Färbung annimmt. Für die Creme die Gelantine im kalten Wasser einweichen und den Schlagobers steif schlagen. Den erkalteten Pudding mit Staubzucker, Vanillezucker und dem Rum glattrühren. Die Gelantine gut ausdrücken und erhitzen bis sie flüssig wird und zügig unter die Puddingmasse einrühren. 1/3 des geschlagenen Obers rasch unterrühren und den restlichen Obers mit einer Teigspachtel unterheben. Einen Blätterteig mit der Creme bestreichen, den zweiten darüber legen und mit der Ribiselmarmelade bestreichen. Dann eine Zuckerglasur zubereiten und über die Marmelade streichen. Für die Zuckerglasur wird der Staubzucker in eine Schüssel gegeben und mit einem bisschen Wasser vermischt und gut verrührt, sodass eine zähflüssige Konsistenz entsteht.

Tipp: Näheres über die Zuckerglasur findet ihr bei meinem Blog-Eintrag von der Karottentorte. Einfach Karottentorte in die Suchleiste eingeben (das Feld mit der Lupe).

Wenn euch meine Beträge gefallen, folgt mir:Follow on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.